Ratgeber

„Wohnst du noch oder lebst du schon?“

Einrichtungsstile: Finden Sie das passende Wohnkonzept

Orientalisch, französisch, skandinavisch, asiatisch oder im Afrika- oder Jugendstil: Einrichtungsstile gibt es fast so viele wie Länder auf dieser Erde – doch welcher ist der richtige für Sie und wie lässt sich ein Wohnkonzept umsetzen? Eine Übersicht hier, im SAT.1 Ratgeber.

Einrichtungsstile_dpa
© dpa

Minimalistisch oder verspielt und romantisch?

Beliebte Einrichtungsstile – dazu gehört zum Beispiel der Minimalismus. „Wen...
 Beliebte Einrichtungsstile – dazu gehört zum Beispiel der Minimalismus. „Weniger ist mehr“ lautet hier das Motto. © 3darcastudio - Fotolia

Zugegeben: Einen Einrichtungsstil finden die meisten Menschen ganz von allein, nicht, weil sie danach gesucht haben. Dennoch ist es keine schlechte Idee, sich ein grundsätzliches Wohnkonzept beim Einzug in eine neue Wohnung zu überlegen. Einrichtungsstile sollten sich dabei immer nach den individuellen Interessen und dem Charakter des Bewohners richten – nur so ist Wohlfühlen im eigenen Zuhause auch möglich.

Sind Sie eher der verspielte, kreative Typ, der aber auch gern mal handwerklich arbeitet, können Sie Möbel im Shabby Chic selber machen  und damit Ihre Wohnung einrichten. Wer sich hingegen eher in sachlich-kühlen und aufgeräumten Hotelzimmern wohlfühlt, sollte seine Wohnung minimalistisch einrichten . Ein Muss in diesem Fall: wenige, hochwertige Einzelstücke, klare Linien und ein einheitliches Farbkonzept.

Moderner Einrichtungsstil vs. Retro-Design

Dieses Vintage-Sofa ist modern und Retro zugleich. Andere Einrichtungselement...
Dieses Vintage-Sofa ist modern und Retro zugleich. Andere Einrichtungselemente sollten dazu aber passen. © victor zastol'skiy - Fotolia

Welche Einrichtungsstile als modern gelten, ist immer abhängig von aktuellen Trends, der Werbung und dem, was die Einrichtungshäuser gerade als „modern“ bezeichnen. Was früher als zeitgemäß galt, wird heute als Retro-Design  bezeichnet.

Seit einigen Jahren ist hingegen Ikea-Hacking  angesagt. Ein ursprünglich klassisch schwedischer Einrichtungsstil wird zugrunde gelegt, ebenso wie die Möbel des großen Einrichtungshauses Ikea. Um diesen einen individuellen Touch zu verleihen, können sie beklebt, gestrichen und neu zusammengebaut werden – ganz nach dem Motto: „Do it yourself!“

Die Welt im eigenen Haus: Einrichtungsstile aus aller Welt

Märchenhaft wohnen wie in Tausendundeine Nacht.
Märchenhaft wohnen wie in Tausendundeine Nacht. © Boggy - Fotolia

Doch nicht nur innerhalb Europas gibt es verschiedene Einrichtungsstile. Je nachdem, für welchen Kontinent Ihr Herz schlägt, können Sie Ihre Wohnung asiatisch einrichten  und in einen geradlinigen Rückzugsraum verwandeln oder mit selbst gemachter Afrika-Deko  eine exotische Oase schaffen.

Mit besonders vielen Lichtelementen und Sitzgelegenheiten in verschiedenen Ecken des Raumes sowie mit warmen Farbtönen sollten Sie arbeiten, wenn Sie zum Beispiel das Wohnzimmer oder Schlafzimmer orientalisch einrichten  möchten. Weitere Tipps und Ideen für alle Einrichtungsstile finden Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden