Ratgeber

Ins rechte Licht gerückt

Hintergrundbeleuchtung mit LED für TV, Bilder und Fotos

Die Hintergrundbeleuchtung ist eine Form der indirekten Beleuchtung. Ob TV, Fotos oder Bilderrahmen – ein einzelnes Element soll von hinten indirekt beleuchtet werden und optisch stärker hervortreten.

Hintergrundbeleuchtung_dpa
© dpa

Wozu eine TV-Hintergrundbeleuchtung?

Besonders angesagt ist momentan TV-Hintergrundbeleuchtung mit LED. Die Leuchtdioden sind mittlerweile preiswert und in vielen verschiedenen Farben beziehungsweise als Regenbogenvariante erhältlich. Geschickt hinter dem Fernseher platziert, geben sie indirekt Licht ab und erzeugen – je nach Farbe – eine wohlig-warme oder eine moderne Atmosphäre. Wer mag, kann die Farbgebung auch dem Unterhaltungsprogramm anpassen: Zu einer romantischen Komödie erstrahlt die Lichtinstallation in Rosarot, zum Dokumentarfilm über die Arktis wechselt das Farbschema auf Eisblau. Die Geschwindigkeit und Häufigkeit des Farbwechsels können Sie ganz entspannt vom Sofa aus über eine Fernbedienung steuern.

Die Hintergrundbeleuchtung am TV ist aber noch aus einem anderen Grund eine gute Idee. Das Fernsehen in einem dunklen Raum ermüdet die Augen auf Dauer und kann zu Kopfschmerzen oder Konzentrationsstörungen führen. Mit einer indirekten Lichtquelle entlasten Sie Ihre Augen, können entspannt und gestochen scharf fernsehen.

TV-Hintergrundbeleuchtung selber bauen

Wenn Sie eine TV-Hintergrundbeleuchtung selber bauen möchten, brauchen Sie LED-Lichtstäbe oder sogenannte LED-Stripes plus Netzteil aus dem Baumarkt. Hier gibt es auch Komplettsets mit Fernbedienung. Die Leuchtstreifen lassen sich problemlos an den Sollbruchstellen kürzen und der Größe des Fernsehers anpassen. Die selbstklebenden LED-Stripes lassen sich besonders einfach installieren. Ob an der Wand, auf einem Sockel oder direkt am TV befestigt, bei einer TV-Hintergrundbeleuchtung haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Hintergrundbeleuchtung: Fotos werden zum Blickfang

Die gleiche Technik, die Sie für die TV-Hintergrundbeleuchtung verwenden, lässt sich auch nutzen, um Fotos und Bilder mit Licht in Szene zu setzen. Die LED-Stripes werden einfach seitlich an einem Keilrahmen aus Holz befestigt. Wie Sie solch einen Bilderrahmen basteln , erfahren Sie im SAT.1-Ratgeber. Auch ein Bett-Kopfteil  lässt sich mit der Technik verschönern.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden