Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Jugendzimmer gestalten: Tipps für die Umwandlung

Wie können Sie für wenig Geld aus dem uncoolen Kinderzimmer ein fesches Jugendzimmer gestalten? Tipps für eine schöne Umwandlung gibt es von Berit Welsch.

28.06.2013 10:00 | 6:00 Min | © Sat.1

Jugendzimmer gestalten: Wandgestaltung

Teenager haben keine Lust mehr auf Kinderkram, schon gar nicht im eigenen Zimmer. Doch wie kann man ein Jugendzimmer gestalten? Fangen Sie am besten mit der Wandgestaltung an. Kahle weiße Wände kommen mit farbigen geometrischen Figuren ganz anders zur Geltung. Berit Welsch zeichnet mit Zirkelkreis, Stecknadel und Faden einen großen Kreis an die Wand. Nun können die sauber vorgezeichneten Formen mit Farbe gefüllt werden – beispielsweise mit Grün, der Farbe der Ruhe und Entspannung. Ganz gleich für welchen Ton Sie sich entscheiden: Gestalten sie das Zimmer einheitlich – ein kunterbuntes Zimmer suggeriert schnell Chaos.

Möbel für das Jugendzimmer

Natürlich gehören in ein Jugendzimmer auch neue Möbel. Gut mit der grünen Wandfarbe harmonieren beispielsweise ein graues Bücherregal und ein Wandregal in gleichem Stil. Letzteres können Sie an der Wand mit dem aufgemalten Kreis befestigen – das ergibt einen schönen farblichen Kontrast. Alte Möbel können zudem mit Klebefolie, Spiegeln oder anderen Materialien und Gegenständen optisch verändert werden.

Schlafecke gestalten

Nun ist der Schlafbereich an der Reihe. Eine tolle Idee: Ein Baldachin über dem Bett, der aus Gardinenstoff und zwei Drahtseilen schnell gezaubert ist. Der gleiche Stoff kann als Vorhang verwendet werden. So zieht sich ein grüner Faden durch das ganze Zimmer, wenn Sie das Jugendzimmer gestalten. Nicht fehlen darf natürlich ein Teppich. Passend zur Wandbemalung kann dieser ebenso kreisrund und grün sein.

Generell gilt: Greifen Sie Farben und Formen beim Dekorieren und Gestalten auf. Dann entsteht ein gemütliches und harmonisches Jugendzimmer.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden