Ratgeber

Playlist

Shabby Chic: Anleitung für große und kleine Möbel

Wer bereits eine Idee hat, wie er den Shabby Chic selber machen kann, braucht schließlich noch die passende Shabby Chic-Anleitung für den Feinschliff. Dies erhalten Sie ebenfalls im SAT.1-Ratgeber.

10.09.2014 15:15 | 10:10 Min | © kabel eins

Erste Schritte: Möbel abschleifen und streichen

Damit Sie Möbel neu beziehungsweise alt gestalten können, müssen Sie diese zunächst abschleifen , mit einem Acryllack streichen und dann trocknen lassen. Nun können Sie sich nach einer Shabby Chic-Anleitung oder frei nach Geschmack verwirklichen. Bekleben Sie Bilderrahmen zum Beispiel mit Zierleisten und Bordüren, verschönern Sie sie mit Serviettentechnik oder befestigen Sie an einer Kommode schöne Zierknäufe vom Flohmarkt oder aus dem Deko-Geschäft.

Stühle im Shabby Chic: Anleitung

Wer seine Küchenstühle neu gestalten möchte, kann nach folgender Shabby Chic-Anleitung vorgehen: Zunächst müssen die Sitzfläche abgeschraubt und der Bezug entfernt werden. Dieser wird gegen einen hellen Stoff ausgetauscht – typisch für den Einrichtungsstil. Tipp zum Bespannen: Arbeiten Sie am besten zu zweit. Während eine Person den Stoff spannt, tackert die andere rundherum, bis der Stoff straff sitzt. An den Ecken sollten Sie den Stoff sauber falten und übereinanderlegen. Als Kontrast zum hellen Sitzpolster eignet sich ein Schlammbraun als Farbe für die Stühle. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie die Kanten und Ecken erneut mit Schleifpapier bearbeiten, sodass der weiße Unterlack und das Holz zum Vorschein kommen.

Angeber-Fact: Diese Do-it-yourself -Aktion hat nicht nur individuelles Flair, sondern ist auch günstiger, als sich Möbel im Shabby Chic zu kaufen. Diese kosten im Geschäft oft mehrere Hundert Euro, die Materialien zum Selbermachen hingegen insgesamt nur rund 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden