Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Stauraum schaffen und Platz effektiv nutzen: So geht‘s

Wer eine 1-Zimmer-Wohnung einrichten möchte, sollte an verschiedenen Stellen Stauraum schaffen – so wirkt der Raum größer, aufgeräumter und wohnlicher. Wie Sie tote Ecken nutzen, lesen Sie hier.

22.10.2012 00:00 | 7:08 Min |

Einbauschrank für Raum unter einer Dachschräge

Stauraum schaffen Sie am besten, indem sie tote Ecken, zum Beispiel unter einer Dachschräge oder einer Treppe, geschickt nutzen. Da die Standardregale aus dem Baumarkt hier meist nicht passen, sollten Sie ein Regal nach Maß anfertigen und damit den Platz ausnutzen. Wer handwerklich nicht so geschickt ist, kann jedoch auch mit einem Regal und einer Kleiderstange den Raum teilen und so zusätzlichen Stauraum schaffen. Wie das geht, zeigt Mellie Wutsch im Video. Alternativ können Sie sich einen Raumteiler selber bauen .

Unterm Bett Stauraum schaffen

Eine zweite Möglichkeit, mit der Sie Stauraum schaffen können, ist die Nutzung der freien Flächen unter dem Bett und auf dem Schrank. Damit die zu verstauenden Sachen nicht einstauben oder dreckig werden, sollten Sie sie zunächst in flache Bettkästen oder große, hohe Kisten für den Schrank einsortieren. Grundsätzlich sollten Sie – sofern es die Deckenhöhe hergibt – möglichst weit in die Höhe arbeiten. Ansonsten ist es eine gute Idee, wenn Sie platzsparende Möbel nutzen – als Couchtisch können Sie zum Beispiel eine Kiste verwenden, in der Zeitschriften und Fernbedienungen Platz finden.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden