Ratgeber

Ein schönes Gesicht verleihen

Fassadengestaltung: Die richtige Farbe fürs Eigenheim

Ihr Haus steht, aber Sie haben Lust, es optisch ein wenig aufzuwerten? Die Fassadengestaltung verleiht Ihrem Eigenheim ein ganz neues Gesicht und frischt es auf. Ob modern oder eher klassisch – es gibt viele Möglichkeiten, neue Farbe ins Spiel zu bringen.

Hauswand-Fassade-Fenster-Fahrrad-pixabay
© pixabay.com

Die zündende Idee

Lust auf neue Fassadengestaltung? Dann sollten Sie sich im Vorfeld eine Farbrichtung überlegen. Bedenken Sie dabei: Auch wenn Ihnen eine knallige Farbe gefällt, kann diese an einer kompletten Hauswand oftmals erdrückend wirken. Sind Sie sich unsicher, fragen Sie am besten einen Fachmann um Rat – der hat jede Menge Erfahrung und ist auf individuelle Ergebnisse praktisch spezialisiert.

Möchten Sie lieber selbst tätig werden, gibt es online viele Möglichkeiten, an Ihrem Haus ‚herumzubasteln‘. Spezielle Software ermöglicht es Ihnen, beispielsweise ein Bild von Ihrem Einfamilienhaus hochzuladen und mit Farben oder Materialien zu spielen. Haben Sie eine Entscheidung getroffen, können Sie im Fachhandel den Baustoff oder die Farbe besorgen und einfach loslegen.

Vorbereitung für die Fassadengestaltung

Da es viel Mühe macht, eine Fassade neu zu gestalten, sollten Sie im Vorfeld unbedingt die Bedingungen Ihrer Mauer checken. Der Untergrund muss nämlich trocken, tragfähig und sauber sein. Machen Sie dazu einige Tests: Nehmen Sie einen Schwamm und wischen Sie über die Wand. Fällt der Putz herunter oder bröckelt er, ist eine Grundierung nötig, damit der neue Anstrich hält. Alternativ können Sie auch mit einem Werkzeug an der Wand kratzen. Gehen mehrere Millimeter des Putzes ohne Probleme ab, müssen Sie auch in diesem Fall die Wand vorbehandeln.

Klopfen Sie die Fassade anschließend noch einmal ab. Manchmal verstecken sich Hohlräume dahinter, die bei einer Behandlung aufplatzen würden. Öffnen Sie sie in diesem Fall und spachteln Sie sie frisch ab, bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen. Möchten Sie testen, wie saugfähig Ihre Fassade ist, spritzen Sie etwas Wasser darauf. Bleibt ein matter Fleck zurück, saugt der Untergrund zu stark und er braucht eine Vorbehandlung. Auch eventuelle Risse müssen unbedingt gefüllt und gespachtelt werden, bevor Sie die Fassade streichen oder verkleiden.

Die Qual der Wahl

Haben Sie eine Putzfassade, können Sie mit vielen Materialien arbeiten. Neben der klassischen Fassadenfarbe besteht etwa die Möglichkeit, Ihr Haus mit Naturstein oder Klinker zu verkleiden. Möchten Sie besonders lange etwas von Ihrer Arbeit haben, empfiehlt es sich, Ihr Haus zu verklinkern. Neben vielen verschiedenen Steinsorten können Sie auch mit farbigen Fugen optische Highlights setzen. Eine preisgünstigere Fassadengestaltung sind Riemchen aus Ziegel oder Keramik. Sie werden mit Mörtel direkt auf die Wand geklebt und bieten ebenfalls guten Schutz vor Witterung.

Modern: Fassadengestaltung aus Glas und Metall

Besonders modern ist eine Fassadengestaltung aus Glas oder Metall. Das bietet sich an, wenn Sie sich noch in der Planung Ihres Eigenheims befinden. Haben Sie keine Angst vor neugierigen Blicken, können Sie Ihre Fassade auch komplett verglasen. So haben Sie schon beim Aufstehen einen wunderbaren Blick nach draußen und lassen das Licht durch in alle Räume. Sollten Sie sich für diese Variante entscheiden, müssen Sie jedoch die schlechteren Wärmedämmungseigenschaften von Glas mit kalkulieren.

Holz vor der Hütte

Sie möchten Ihrem Haus einen skandinavischen Look verpassen? Dann setzen Sie auf eine Fassadengestaltung aus Holz. Es schützt das Haus vor Witterungseinflüssen und wirkt wärmedämmend. Aber auch im Sommer erweist sich Holz als gute Wahl, denn es hält die Hitze wunderbar draußen. In puncto Farbe können Sie sich hier richtig austoben: Vollholzprofile gibt es in allen möglichen leuchtenden Varianten. Sie lassen sich leicht anbringen und bieten die Möglichkeit, weitere Dämmstoffplatten auf die Wand zu bringen und das Haus so energetisch zu optimieren.

Sie möchten weitere Highlights setzen? Wie Sie mit einer Fassadenbeleuchtung das Äußere erstrahlen lassen, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden