Ratgeber

Was läuft da schief?

Flieder blüht nicht: Ursache und Lösungssmöglichkeiten

Ihr Flieder blüht nicht? Das ist bei einer solch unkomplizierten Pflanze recht untypisch. Normalerweise kommen selbst unter widrigen Bedingungen die duftenden Blüten im Mai zum Vorschein. Woran es liegen kann, wenn jedes Jahr die Blüte ausbleibt, erfahren Sie hier. 

Flieder-Schmetterling-pixabay
© pixabay.com

Manchmal ist Geduld gefragt

Normalerweise kann einen Flieder kaum etwas unterkriegen – obwohl er nährstoffreichen humosen Boden, der nicht zu sauer ist, präferiert, gedeiht er oft selbst unter schlechten Bedingungen. Auch Flieder-Krankheiten sind selten. Haben Sie die Pflanze gerade erst eingesetzt, brauchen Sie etwas Geduld – mancher Flieder blüht erst Jahre nach dem Einsetzen.

Andere Pflanzen hingegen sind generell blühfaul und bilden nur wenig Blüten. Informieren Sie sich im Gartencenter über die Eigenschaften, wenn Sie einen Flieder kaufen.

Flieder blüht nicht: Ursachen

Der häufigste Grund für eine ausbleibende Blüte ist ein zu radikaler Schnitt des Flieders. In den ersten Jahren sollten Sie nur Verblühtes oder Abgestorbenes entfernen. Wie Sie den Flieder schneiden sollten, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Der Flieder blüht nicht und sieht ungesund aus? Es gibt einige Flieder-Krankheiten, die der Grund dafür sein könnten. Die Fliederseuche beispielsweise ist eine bakterielle Pflanzenerkrankung, die vorerst kleine braune Flecken auf den Blättern bildet und schließlich zum Absterben der Triebe führt. Haben Sie die Befürchtung, dass Flieder-Krankheiten Schuld an der fehlenden Blüte sind, kontaktieren Sie einen Gärtner und bitten ihn um Rat.

Was Sie tun können

Ihr Flieder blüht nicht, obwohl Sie ihn schon seit Jahren in Ihrem Garten haben? Leider gibt es keine Sofortmaßnahmen, die Ihr Pflänzchen auf Touren bringen. Trotzdem können Sie einiges tun, um sich im nächsten Jahr an der Pflanze zu erfreuen.

Steht Ihr Flieder im Schatten? Pflanzen Sie ihn um – Flieder lieben die Sonne! Sorgen Sie außerdem für ausreichend Flüssigkeit, vermeiden jedoch unbedingt Staunässe . Warten Sie mit dem Gießen, bis der Boden wieder trocken ist und sorgen Sie für eine durchlässige Bodenstruktur.

Ist ihr Flieder nicht mehr zu retten, erhalten Sie im SAT.1 Ratgeber Tipps, wie Sie einen neuen Flieder pflanzen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden