Ratgeber

Playlist

Frühlingsblumen pflanzen: Start in die Blumensaison

Der Winter ist vorbei, der Garten lockt und die ersten Frühlingsblumen wollen in die Erde. Doch was gilt es zu beachten in Sachen Bodenbeschaffenheit, Temperaturen und das Frühlingsblumen-Pflanzen? Der SAT.1 Ratgeber gibt Tipps für einen bunten Start in die Gartensaison.

10.04.2013 10:00 | 3:11 Min | © Sat.1

Voraussetzungen, um Frühlingsblumen pflanzen zu können

Auch wenn die Temperaturen den Frühling noch nicht vermuten lassen: Ist der letzte Schnee geschmolzen, ist es Zeit für die ersten Frühlingsblumen. Pflanzen finden Sie in vielen Discountern und Baumärkten. Nutzen Sie die Rabatte für einen ersten Blumenbummel und bereiten Sie sich so auf den Frühling vor. Haben Sie bereits im Herbst Zwiebeln gepflanzt, zeigen sich nach dem letzten Frost die Früchte Ihrer Arbeit. Alle anderen können bequem im Handel vorgezüchtete Blumen kaufen .

Besonders beliebte Frühlingsblumen sind Hornveilchen, Tulpen, Krokusse, Stiefmütterchen und Narzissen. Tipp: Bevor Sie Frühlingsblumen pflanzen, sollten Sie jedes Exemplar ausreichend wässern. Hierfür einen Eimer Wasser bereitstellen, die Pflänzchen vorsichtig aus den Töpfen lösen und einzeln mit den Wurzeln in das Wasser tauchen, bis sich keine Blasen mehr bilden.

Ein Beet mit Frühlingsblumen anlegen

Der richtige Boden ist für Frühlingsblumen ebenso wichtig wie der Zeitpunkt der Pflanzung. Achten Sie daher darauf, dass die Erde möglichst durchlässig ist und das Beet sonnig liegt. Machen Sie sich dann Gedanken, wie Sie Ihre Frühlingsblumen pflanzen und anordnen möchten – ob nach Arten getrennt, farblich separiert oder bunt durcheinander.

Graben Sie nun im Beet ein kleines Loch, stellen Sie die Blume hinein, drücken Sie sie etwas an und bedecken Sie die Wurzeln mit Erde. Viel Abstand zwischen den Pflanzen müssen Sie nicht einhalten, denn die Blumen wachsen mit der Zeit schön zusammen. Wenn dann die Frühlingssonne auf das Beet fällt, breitet sich vor Ihren Augen ein leuchtender Blumenteppich aus, der Ihnen bestimmt viel Freude bereiten wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden