Ratgeber

Vintage Metall-Deko

Gartendeko: Rost als neuer Dekotrend

Shabby Chic , Vintage, Industrial – diese drei Dekotrends beweisen: Alt ist angesagt, das gilt auch in Sachen Gartendeko. Rost an Windlichtern, Rankhilfen und Figuren wirkt nicht nur edel, sondern lässt sich auch wunderbar mit anderen Elementen im Garten kombinieren. Ideen, wie Sie mit verrostetem Metall Ihren Außenbereich dekorieren können, erfahren Sie hier.

stainless-261167
© Pixabay.com

Edelrost: Was ist das und was ist so toll daran?

Eigentlich ist Rost kein Grund zur Freude, denn er kommt, wenn Gegenstände aus Metall beschädigt sind. Die Folge: hässliche braune Flecken. Genau dieser Effekt ist beim Edelrost jedoch gewünscht. Blanken Stahl – in der Regel wetterfestes Material – lässt man hier kontrolliert und großflächig rosten, bis er gänzlich rostbraun ist. Dafür sorgt eine Behandlung mit Säure.

Das Tolle an Edelrost: Er bleibt nicht so, wie er ist. Mit der Zeit verändert er sich, nimmt neue farbliche Nuancen an und verändert somit immer wieder den gesamten Garten. Außerdem hält Edelrost eine halbe Ewigkeit – nämlich zwischen zehn und 30 Jahren. Hierbei gilt: Deko, die mit Pflanzen in direktem Kontakt steht und Wind und Wetter ausgesetzt ist, hält nicht so lang wie frei- und geschützt stehende Gartendeko aus Rost.

Ideen für die Gartendeko: Rost rules

Rostige Gartendeko ist ein bisschen Vintage, ein bisschen Shabby Chic, ein bisschen Industriestil, denn die Figuren, Schalen und Pflanzkübel haben ihre ganz eigene, raue Schönheit, die zu dem satten Grün der Pflanzen und den bunten Köpfen Ihrer Blumen im Garten einen schönen Kontrast bilden. Auch eine schöne Idee: Dekorieren Sie Ihren Garten mit rostiger Gartendeko – je nach Saison. Stellen Sie Ostern ein paar Hühner auf, Weihnachten hängt vielleicht ein Stern aus Rost am Baum und Valentinstag ein Herz. Manchmal rostet eine alte Liebe eben doch, aber das soll sie in diesem Fall auch.

Kombinieren können Sie Neu und Alt auch in einem einzigen Element – zum Beispiel einer mit Steinen gefüllten Gabione aus Rost oder einer rostigen Treppe, die zu einer neuen Holzterrasse führt. Die Möglichkeiten sind hier ebenso vielfältig wie bei anderer Gartendeko. Rost rules eben! Wie Sie Gartendeko auch selber machen  können, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden