Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Pflanzenversand-Test: Stiftung Warentest überprüft

Insbesondere im Frühjahr flattern immer wieder Kataloge von Versandhändlern in den Briefkasten, die Blumen verkaufen. Der SAT.1 Pflanzenversand-Test überprüft, welche Qualität die bestellten Gewächse haben und wie der Versand abläuft. Das Ergebnis erfahren Sie hier.

01.04.2015 10:00 | 2:43 Min |

Blumen bestellen

Der Pflanzenversand-Test beginnt – wie sonst – mit dem Bestellen der Blumen. Stiftung Warentest hat sich für gelbe Edelrosen entschieden, die in vielen verschiedenen Gartenkatalogen  angeboten wurden. Diese sind je nach Sorte sehr robust und setzen kleine Akzente im Beet. Der große Vorteil der Versandhäuser ist die Bequemlichkeit – gemütlich vom Sofa aus können Sie den Katalog durchblättern und sich in aller Ruhe und ohne Kaufhaus-Stress für Ihre Lieblingspflanze entscheiden. Versandzettel ausgefüllt, in den Briefkasten gesteckt und schon ist der Kauf erledigt. Bei jedem Versandhaus wurden dreimal zehn Rosen bestellt, um eine gute Vergleichbarkeit zu erreichen.

Pflanzenversand-Test: Die Verpackung

Die Verpackung der unterschiedlichen Anbieter variierte stark. Während die einen auf wurzelnackte Rosen setzten, die ohne Topf geliefert werden, präsentierten sich andere Pflanzen im Drei- oder Fünf-Liter-Container schon mit grünen Trieben und starkem Wurzelwerk. Mit unterschiedlichen Varianten wurden sie vor Erschütterungen und Stößen geschützt – mit Erfolg! Einige fügten dem Karton etwas Stroh oder Torf bei, andere wählten geschicktes Verpackungsmaterial aus.

Die Pflanzen können also einen Versandweg im dunklen Katalog gut überstehen. Sollte doch mal etwas schieflaufen, wie etwa Bruch oder Schädlingsbefall, bieten alle Pflanzenhändler eine Möglichkeit zur Reklamation an.

Das Ergebnis

Beim Pflanzenversand-Test wurden alle Pflanzen gemeinsam in ein Versuchsfeld ausgepflanzt. Von Mitte Mai bis in den November hinein wurden sie von professionellen Gartenfachkräften gepflegt und begutachtet. Die meisten der Pflanzen haben sich gut an ihren neuen Standort gewöhnt und trieben aus – nur bei einem Anbieter wurden mickrige Pflanzen versandt, die sich auch im Laufe der Zeit nur langsam entwickelten. Insgesamt schnitt die Qualität der Edelrosen bei der Stiftung Warentest mit den Noten gut bis befriedigend ab – der Pflanzenversand ist also durchaus eine Alternative zum Shoppen vor Ort.

Sie möchten es probieren und Rosen pflanzen ? Im SAT.1 Ratgeber erfahren Sie, was zu tun ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden