Ratgeber

Rosen-Pflege von März bis August

Rosen düngen: Richtiger Zeitpunkt, richtige Mittel

Sie sind ein Symbol für die Liebe und hübschen jeden Garten auf: Rosen. Düngen aber nicht vergessen, wenn die Freude an der duftenden Pracht lange halten soll. Wann die richtige Zeit für die Rosen-Pflege ist und wie diese genau aussieht, verrät der SAT.1 Ratgeber.

Rosen düngen
© Pixabay.com

Wann Sie Ihre Rosen düngen sollten

Auch wenn Rosen in der Pflege recht anspruchslos sind: Ohne Düngung können auch sie sich nicht von ihrer besten Seite zeigen. Damit die Pflanzen gut wachsen und viele Blüten bilden, sind Zeitpunkt, Menge und Art des Düngers entscheidend.

In Sachen Zeitpunkt gilt: Dreimal pro Jahr ist Düngen Pflicht – das erste Mal im Frühjahr, dann Mitte/Ende Mai, wenn sich die ersten Knospen zeigen oder gar schon zu öffnen beginnen, und schließlich im Sommer  – am besten Ende Juli, Anfang August, bevor die Rosenstöcke im Herbst abgedeckt werden.

Übrigens: Bei Rosen, die auf sehr nährstoffreichem Boden wachsen, können Sie auf ein drittes Düngen verzichten, alles andere ist für die Pflanzen too much. Manchmal genügt sogar einmaliges Ausstreuen von Kompost.

Rosen-Pflege: Welche Düngemittel sind geeignet?

Wenn Sie Ihre Rosen düngen, ist nicht nur der richtige Zeitpunkt zu beachten, auch die Gabe unterschiedlicher Düngemittel ist wichtig. Lebensnotwendig für Rosen sind nämlich Kompost, Voll- und Mineralstoffdünger.

Sie kompostieren  selbst? Perfekt, denn dann können Sie mit dem verrotteten Kompost im Frühjahr Ihre Rosen düngen, am besten schon im März. Wer mag, mischt unter den Kompost noch etwas Hornspäne oder Torf. In jedem Fall aber gilt in Sachen Rosen-Pflege: Vermischen Sie den Dünger gut mit der Erde, in der die Pflanzen wachsen. Im Mai verwenden Sie dann Volldünger – am besten in flüssiger Form. Wer sich unsicher ist, verwendet speziellen Rosendünger, denn damit können Sie nichts falsch machen.

Last, but not least brauchen Rosen zum Ende der Gartensaison hin noch etwas Mineralstoffdünger. Blaukorn ist eine bekannte Düngerart und besteht aus einer Vielzahl wichtiger Mineralstoffe, die einem Nährstoffmangel entgegenwirken. Tipp: Achten Sie aber unbedingt auf die richtige Dosierung. Diese finden Sie in den Herstellerangaben.

Im August haben Sie es geschafft: Alle Rosen sind gedüngt und müssen vor Wintereinbruch nur noch gut verpackt werden. Welche Gartenarbeit im September  auf Sie wartet, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden