Ratgeber

Sommerzeit – Gartenzeit – Kinderzeit

Der Sommer ist die schönste Zeit des Jahres. Dies gilt nicht nur für Erwachsene, sondern vor allem für Kinder, die endlich wieder im Freien spielen und nach Lust und Laune draußen toben können. Ein eigener Garten mit passenden Spielmöglichkeiten ist für Kinder eine tolle Gelegenheit, um die persönlichen Fähigkeiten auf vielfältige Weise auszuprobieren und Spaß dabei zu haben. Und wenn es den Kindern gut geht, freuen sich auch die Erwachsenen!

Sandkasten
© Pixabay

Das Internet bietet heutzutage vielfältige Möglichkeiten, sich für das nächste Gartenfest oder das Wochenende mit den Kindern inspirieren zu lassen. Auch lassen sich zahlreiche Shops gleichzeitig durchsuchen – so bekommen Sie auf einen Blick zahlreiche Produkte angezeigt, mit denen Sie Ihren Kindern eine Freude und Ihre Gartenparty zum Erlebnis machen können.

Spielparadiese sind mit wenigen Mitteln geschaffen

Bieten Sie Ihren Kindern altersgerechte Spielgeräte an. Spielzeug, welches kleinere Kinder schnell überfordern oder sogar Gefahren bergen kann, ist für größere Kinder unter Umständen schon wieder langweilig. Aber es gibt auch Spiele, die eine breitere Gruppe von Kindern bedienen: Ein Sandkasten zum Beispiel ist schon etwas für die ganz Kleinen, erfreut aber auch größere Kinder und weckt deren kreative Ader. Mit Eimer, Schaufel und Förmchen lassen sich nicht nur Sandkuchen „backen“, sondern auch tolle Burgen bauen.

Wer eine Schaukel, Wippe oder Rutsche in seinem Garten installiert, gibt den Kindern zudem die Möglichkeit, körperlich aktiv zu werden und sich ordentlich auszutoben – Bewegung ist nicht nur gesund, sondern sorgt zudem für erschöpfte kleine Abenteurer am Abend, die bereitwillig ins Bett gehen. Baumhäuser hingegen sind nicht nur spannende Klettergelegenheiten, sondern regen die Kreativität Ihrer Kinder besonders an, wenn diese zum Beispiel beim Bau des Hauses beteiligt sind. So können sich Ihre Kinder in den Prozess des Hüttenbaus einbringen und selbst Details ihres späteren Rückzugsortes mitbestimmen. Helfen Sie Ihren Kindern dabei, die eigenen Ideen umzusetzen! Sie werden begeistert sein, wie viel Freude dies bereitet.

An heißen Tagen ist ein Planschbecken das Highlight für Groß und Klein und eine Möglichkeit, der Überhitzung der kleinen Köpfe vorzubeugen. Ein Planschbecken lässt sich leicht mit Luft aus dem Blasebalg und Wasser aus dem Gartenschlauch befüllen - und Ihre Kinder helfen Ihnen sicher gerne dabei. Denn wenn es um das kühle Nass geht, sind nahezu alle Sprösslinge begeistert und freuen sich auf das Planschen und Baden im erfrischenden Pool. Sorgen Sie in jedem Fall für ausreichenden Sonnenschutz: Neben Sonnenschirmen oder –segeln sollte ausreichend Sonnenmilch zum Einsatz kommen, um Verbrennungen der empfindlichen Kinderhaut vorzubeugen.

Besonders beliebt bei kleinen, aber auch bei größeren Kindern sind Hängematten. Hier kann man sich entspannen, kuscheln und es sich gut gehen lassen. Vielleicht lesen Mama oder Papa ja auch noch eine Geschichte vor, sodass die Kleinen ganz schnell in tiefe Träume sinken.

Kindergeburtstage im Garten feiern

Der eigene Garten bietet viel Spielraum für einen Kindergeburtstag. Hier schmeckt nicht nur der selbstgebackene Kuchen viel besser, sondern es lässt sich auch ein Geburtstags-Picknick gestalten. Außerdem gibt es viel Platz für tolle Wettbewerbe und Spiele. Ob Topfschlagen, Blinde Kuh oder Sackhüpfen – Ihren kreativen Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Und zum Verstecken freuen sich Ihre Kinder über ein Zelt oder eine Höhle, in dem sie, auch bei nicht ganz idealem Wetter, zwischendurch unterschlüpfen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden