Ratgeber

Rhabarberblatt als Durstlöscher-Station

Vogeltränke selber machen: Aus Beton und Rhabarber

Mit dem Frühling kommen auch die warmen Tage. Damit unsere gefiederten Freunde nicht dursten müssen, können Sie eine Vogeltränke selber machen. Damit tun Sie nicht nur den süßen Piepmätzen etwas Gutes, sondern sorgen zudem für eine schöne Gartendeko . Eine Anleitung liefert der SAT.1 Ratgeber.

Vogeltränke-pixabay
© pixabay.com

Vogeltränke selber machen: Anleitung

Eine Wasserstelle ist für Spatz, Amsel und Co. im Sommer überlebensnotwendig. Möchten Sie eine Vogeltränke selber machen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Eine besonders kreative Idee: Fertigen Sie eine Wasserstelle in Form eines Rhabarberblattes an. Das Blatt ist schön groß und flach, sodass die Piepmätze daraus wunderbar ihren Durst stillen können, ohne darin zu ertrinken.

Rhabarber-Tränke: Die Materialliste

Das Blatt allein ist natürlich nicht stabil genug, deshalb bekommt es durch Beton Stabilität. Doch eins nach dem anderen: Die Zutaten für die Rhabarber-Tränke sind ein unbeschädigtes Rhabarberblatt, Beton und Sand. Außerdem sind alte Zeitungen sinnvoll, die Sie als Unterlage verwenden können.

Wasserstelle selber machen: Schritt für Schritt

Los geht’s: Ist das Zeitungspapier ausgelegt, darauf einen Sandberg ausstreuen, leicht befeuchten und festklopfen. Die Höhe des Sandberges bestimmt, wie Tiefe die Vogeltränke später sein wird. Im nächsten Schritt das Rhabarberblatt mit der Innenseite auf den Sandberg legen. Der Stiel des Blattes sollte vorher abgetrennt werden.

Jetzt wird betoniert. Kippen Sie das Material auf das Blatt und verteilen Sie es schnell, bevor es aushärtet. Sobald der Zement trocken ist, können Sie die Tränke vorsichtig umdrehen und das Originalblatt abziehen. Tipp für einen verwitterten Look: Pinseln Sie das Becken mit Buttermilch ein.

Standort für die Vogeltränke

Jetzt muss nur noch der ideale Standort für die Wasserstelle gefunden werden. Perfekt ist ein Platz im Halbschatten, damit sich die Tiere gut abkühlen können. Stellen Sie die Vogeltränke allerdings nicht direkt vor ein Fenster. Die Vögel sollten sich in ihrer Umgebung sicher fühlen und die Stelle gut anfliegen können.

Eine Vogeltränke selber machen? Gar nicht so schwer, wie Sie sehen. Tipp: Sie können zusätzlich ein Vogelhaus selber bauen, um weitere Nützlinge in Ihren Garten zu ziehen. Schließlich vertilgen die gefiederten Freunde mit Vorliebe Raupen und andere Schädlinge.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden