Ratgeber

Back to the roots

Wildtulpen kaufen: Ein Highlight in Ihrem Garten

Mit wunderschöner Blüte läuten sie den Frühling ein: Wildtulpen beginnen bereits im März zu blühen. Die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammenden Pflanzen erobern viele Gärten im Sturm. Welche Sorten Sie kaufen sollten und wie Sie sie pflegen, erfahren Sie hier.

Wildtulpen
© Pixabay.com

Ein Leben unter extremen Bedingungen

Die Vorfahren der Gartentulpen kennen alles: von extremer Hitze bis zu klirrender Kälte. In Zentralasien und im Mittelmeerraum beheimatet, können Sie sich mit widrigen Bedingungen arrangieren. Äußerlich unterscheiden Sie sich leicht von Ihren Nachkömmlingen: Fast alle Wildtulpen wachsen deutlich niedriger und tragen weit gefächerte Blütenblätter.

Auch in puncto Farbe haben Wildtulpen einiges zu bieten. Die Stern-Tulpe beispielsweise hat gelbe und weiße Blütenblätter und wächst nur etwa zehn Zentimeter hoch. Sie eignet sich bestens für sonnige Steingärten .

Wildtulpen kaufen und einpflanzen

Wildtulpen können Sie im örtlichen Gartencenter kaufen oder sich bequem per Versand nach Hause liefern lassen. Wollen Sie pünktlich im Frühjahr von den Pflanzen überrascht werden, setzen Sie die Tulpenzwiebeln Anfang November mit einem Abstand von etwa zehn Zentimetern in den Boden. Dort können Sie die nächsten Jahre auch verweilen.

Wichtig ist, dass Sie den Pflanzen einen sonnigen Platz mit durchlässigem Boden gönnen. Damit die Blüten rasch austreiben, empfiehlt es sich, vor und während der Blüte kräftig zu wässern. Anders verhält es sich nach der Blüte – dann vertragen die Wildtulpen keine Feuchtigkeit mehr. Schneiden Sie im Frühsommer, wenn sich das Ende der Blüte abzeichnet, einfach die Köpfe der Tulpen ab, damit die Pflanze keine weitere Kraft in die Samenbildung investiert. So stärkt sich die Pflanze von selbst für die nächste Saison.

Verwildern und Vermehren

Bleiben die Zwiebeln schließlich im Boden, vermehren sie sich. Einige Sorten wie die Gnomen-Tulpe eignen sich deshalb besonders gut zum Verwildern. Werden sie zu dicht, teilen Sie sie. Wollen Sie hingegen noch mehr Wildtulpen, können Sie sie auch durch Aussaat vermehren. Das ist allerdings ein Geduldsspiel – bis zur ersten Blüte dauert es in den meisten Fällen bis zu vier Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden