Ratgeber

Elektrische Küchengeräte im Test

Elektrische Küchengeräte dienen als kleine Helfer in der Küche. Doch wie nützlich sind sie wirklich? Unsere Profi-Köche schauen sich ein paar Exemplare genauer an.

03.04.2012 08:00 | 6:33 Min | © SAT.1

Elektrische Küchengeräte im Test: der Obst- und Gemüse-Schäler

Viele neue Küchengeräte werden im Teleshop angeboten. So auch ein elektrischer Obst- und Gemüse-Schäler für 19,89 Euro. Nachteil: Der Schäler nimmt seine Arbeit erst auf, wenn er mit vier Batterien gefüttert wird. Das geht ins Geld. Mit 8000 Umdrehungen in der Minute und verletzungssicheren Klingen soll der Schäler aus dem Fundus der Küchengeräte nun problemlos Obst und Gemüse pellen. Und tatsächlich leistet er gute Arbeit. Wer also die zusätzlich nötigen Batterien nicht scheut, könnte sich mit dem Schäler anfreunden.

Der Burger-Maker

Auch elektrische Küchengeräte, die helfen sollen, ein ganz bestimmtes Gericht zu zaubern, sind in Hülle und Fülle vorhanden. Aus einem Katalog für Küchengeräte stammt der Burger-Maker für 39,95 Euro. Antihaftbeschichtet, soll er das Burgerbraten ohne Fett ermöglichen. Einfach das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und los geht's. In Sachen Optik und Geschmack kann das gebratene Fleisch aus dem Gerät überzeugen, allerdings werden die Hack-Fladen sehr klein. Ein weiterer Nachteil: Das Gerät lässt sich nur umständlich säubern.

Die elektrische Zitruspresse

Eine elektrische Zitruspresse ist im Elektromarkt für stolze 34,90 Euro erhältlich. Auch auf den zweiten Blick wirkt das Gerät teuer, da es im Wesentlichen aus Plastik gefertigt ist. Wie sieht es nun mit der Leistung aus? Gegen die manuelle Presse kann sich das Gerät zeitlich durchsetzen. Die Ausbeute ist allerdings in beiden Fällen gleich. Ob sich das Gerät für zu Hause lohnt, hängt von der Frage ab, ob Sie Ihre bereits vorhandene Sammlung an Küchengeräten durch ein zusätzliches Gerät, das regelmäßig gereinigt werden muss, vergrößern möchten. Schließlich ist es gar nicht so einfach, Ordnung zu schaffen im Geräte-Chaos.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die beliebtesten Haushalt-Clips

Fan werden