Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Kaffeekapseln belasten die Umwelt

Erst der Genuss, dann das schlechte Gewissen: Rund drei Milliarden Kaffeekapseln landen jährlich in Deutschland auf dem Müll. Dabei lassen sich einige recyceln - wenn man sie richtig entsorgt.

04.11.2015 10:00 | 1:05 Min | © Stiftung Warentest

Die richtige Entsorgung

Knapp 5000 Tonnen Kapselmüll werden jährlich in Deutschland produziert. Durch richtiges Recycling kann der Schaden für die Umwelt allerdings erheblich reduziert werden.

Wohin mit den alten Kapseln?

Auf den meisten Verpackungen ist der grüne Punkt zu finden, weshalb sie in die gelbe Tonne gehören. Die Kapseln mitsamt Kaffeeresten gehören eigentlich in den Hausmüll. Einige Anbieter (wie Nestlé, Aldi Süd und Jacobs) zahlen allerdings freiwillig eine Gebühr, damit sich deren Kapseln in der gelben Tonne entsorgen lassen.

Mehr zum Thema Kapselmaschinen finden Sie hier

Stiftung-Warentest-Logo_100x150

Die ausführlichen Ergebnisse zum Test sehen Sie  hier .

Weitere Tests von Stiftung Warentest finden Sie auf  www.test.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden