Ratgeber

Playlist

Lebensmittelhygiene: Sind Schneidebretter gefährlich?

Lebensmittelhygiene ist wichtig, um vor gefährlichen Bakterien wie Salmonellen sicher zu sein. Wie verhält es sich eigentlich mit dem Mythos, dass Schneidebretter aus Holz Bakterienschleudern seien?

15.11.2011 19:05 | 9:40 Min | © ProSieben nutzt Material von Reuters und APTN

Warum Lebensmittelhygiene wichtig ist

Auf und in Lebensmittel befinden sich verschiedene Bakterien. Einige davon sind nützlich und tragen beispielsweise zur Ausprägung des Aromas bei. Andere jedoch sind gefährlich und können zu folgenschweren Erkrankungen führen. Deshalb ist Lebensmittelhygiene sowie Hygiene in der Küche  im Allgemeinen unabdingbar. Dazu gehört beispielsweise auch, dass man den Kühlschrank putzen  sollte – und zwar in aller Regelmäßigkeit.

Sind Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff besser?

Wie können Sie Lebensmittelhygiene ernst nehmen? Seit Langem hält sich die Behauptung, dass Schneidebretter aus Holz Bakterienschleudern seien, da in den Poren Dreck und Bakterien zurückbleiben sollen. Galileo hat den Test gemacht: Sind Bretter aus Holz oder Kunststoff besser? Einen Vorteil haben Kunststoffbretter schon einmal – man kann Sie im Gegensatz zu Holzbrettern in die Spülmaschine legen. Durch die hohen Temperaturen werden die Bakterien abgetötet. Wie verhält es sich, wenn beide Bretter mit der Hand gewaschen werden? Das Holz kann gegenüber Kunststoff punkten, da es schneller trocknet und durch Harze und ätherische Öle bakterizide Eigenschaften besitzt – es hat also die Fähigkeit das Wachstum von Bakterien zu hemmen.

Mit einem Bakterienzähler wird nachgemessen, wie viele Keime nach dem Spülen und Trocknen auf den Brettern haften. Beide sind hygienisch unbedenklich, wenngleich weiterhin ein geringer Teil an Keimen an diesen haftet. Das Kunststoffbrett schneidet dabei punktuell etwas besser ab als das Holzbrett. Leider kann das Gerät nicht messen, ob es sich um gesundheitsschädliche Keime wie Salmonellen handelt.

Tipp vom Hygiene-Experten

Schneiden Sie Rohkost und rohes Fleisch nie auf demselben Brett, denn Salat wird nicht erhitzt. So könnten beispielsweise Salmonellen vom Fleisch auf den Salat übergehen.

Weitere Hygiene-Tipps und Irrtümer sehen Sie im Video.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden