Ratgeber

Haushalt organisieren

Ordnung und feste Routinen helfen

Haushalt organisieren – im Alltag bleibt nicht viel Zeit. Hier gibt es Haushaltstipps, damit Sie mehr Ordnung in weniger Zeit schaffen können.

brainstorming-441010_1280
© pixabay

Wie kann man den Haushalt organisieren?

Sicher stellt sich auch Ihnen oft die Frage, wie Sie die Organisation und die Abläufe in Ihrem Haushalt verbessern können, ohne dafür mehr Zeit aufwenden zu müssen. Es gibt einige einfache Haushaltstipps, die Ihnen genau dabei helfen können. Der vielleicht wichtigste Punkt ist die Ordnung, was bedeutet, daß jeder Gegenstand einen klar zugeordneten Platz hat. So geht das Aufräumen weit schneller von der Hand. Sollte das in Ihrem Haushalt nicht so sein, versuchen Sie eine solche Grundordnung herzustellen, indem Sie zum Beispiel zusätzliche Möglichkeiten der Aufbewahrung schaffen. Ein geräumiger Kleiderschrank, der gut organisiert ist, macht es beispielsweise möglich, die frisch gebügelte Wäsche zügig abzulegen, da Sie nicht nach freiem Platz suchen müssen.

Routinen helfen beim Organisieren des Haushalts

Auch wiederkehrende Routinen helfen Ihnen Ihr Zuhause besser zu managen. Der Großeinkauf am Samstagvormittag ist ja für die meisten Familien selbstverständlich. Sie sollten aber versuchen, möglichst viele Aufgaben des Haushalts einem genauen Tag oder noch besser einer Tageszeit zuzuordnen. Das erleichert Ihnen die Haushaltsarbeit, weil sich die Aufgaben so über die ganze Woche verteilen. Dazu können Sie einen Plan anlegen, in dem jedes Familienmitglied bestimmte Aufgaben zu erledigen hat. In diesen Plan können Sie bestimmte Aktionen, wie das Putzen des Badezimmers oder der Küche, aber auch kleine, anfallende Erledigungsgänge eintragen. Mag so ein Haushaltsplan zwar anfänglich wie eine Einschränkung wirken, zeigen sich seine Vorteile doch sehr schnell an einer ordentlicheren Wohnung und letztlich auch mehr Freizeit für alle. Sie sollten den Sonntag als freien Tag etablieren, denn durch einen gut geplanten Haushalt, ist Haushaltsarbeit am Sonntag nicht mehr notwendig.

Es gilt: Wegräumen statt Liegenlassen

Ein weiterer Tipp, den Sie auf jeden Fall beherzigen sollten, ist es Dinge sofort wegzuräumen, wenn Sie diese nicht mehr brauchen. Besonders in einem Haushalt mit Kindern sollten Mütter und Väter mit gutem Beispiel vorangehen, denn diese Regel kann ein Kinderzimmer vor dem kompletten Chaos bewahren. Auch in der Küche ist sie sehr hilfreich. Wenn Sie, während Sie kochen, die kleinen Pausen und Wartezeiten dazu nutzen abzuspülen, dann stehen Sie nach dem Essen nicht Bergen von schmutzigem Geschirr gegenüber. Am Ende ist jeder Haushalt fast wie ein kleines Unternehmen, und wenn die Aufgaben nicht gut verteilt werden, kann er nicht harmonisch funktionieren. Am besten ist es, wenn Sie sich mit allen Familienmitglieder zusammensetzen und neue Ideen für den Haushalt mit ihnen besprechen. Denn sowohl ein kompletter Haushaltsplan als auch neue Regeln funtionieren nur, wenn alle von ihnen überzeugt sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden