Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Teuer vs. günstig: Kaffeekapselmaschinen im Test

Kaffeekapselmaschinen liegen voll im Trend. Aber wie viel muss man für eine gute Kaffeemaschine und entsprechende Kaffeekapseln wirklich ausgeben?

04.11.2015 10:00 | 2:27 Min | © Stiftung Warentest

Kapselmaschinen liegen im Trend

Frisch gebrühter Kaffee auf Knopfdruck und in Sekundenschnelle - das bieten Kaffeekapselmaschinen. Ihr relativ günstiger Preis und der geringe Wartungsaufwand machen Kapselmaschinen außerdem attraktiver gegenüber teuren Kaffeevollautomaten. Aber wie viel Geld muss man für eine gute Kaffeekapselmaschine bzw. für guten Kaffeegenuss ausgeben? Stiftung Warentest hat verschiedene Kapselsysteme und Geräte getestet.

Viele Geräte waren gut

Acht von den zwölf getesteten Geräten schnitten mit der Note "gut" ab, wobei die besten Geräte nur ca. 100€ kosten. Generell ist die Anschaffung der Kapselmaschinen eher billig, durch den hohen Preis der Kapseln sind die Folgekosten allerdings umso höher. Die Kosten der Kapseln betragen, bei einem Kaffeeverbrauch von vier Tassen täglich, ca. 500€ pro Jahr. Bei Nachahmerkapseln ist Vorsicht geboten. Oft können diese zwar mit den Originalkapseln mithalten, allerdings verklemmten sich zwei der getesteten Kapseln in der Maschine und der Kaffee tröpfelte in die Tasse.

Problem Kapselentsorgung

Bei Kapselsystemen fällt überdurchschnittlich viel Müll an. Auch das Recycling der kleinen Alubehälter gestaltet sich schwieriger als gedacht. Mehr dazu gibt es hier .

Stiftung-Warentest-Logo_100x150

Die ausführlichen Ergebnisse zum Test sehen Sie  hier .

Weitere Tests von Stiftung Warentest finden Sie auf  www.test.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden