Ratgeber

Playlist

Was tun, wenn Sie zu viele Lebensmittel wegwerfen?

Das große Lebensmittelangebot und günstige Preise bei Großpackungen verleiten dazu, mehr zu kaufen als nötig. Oft muss man die Lebensmittel wegwerfen, weil sie schlecht sind. Lässt sich das umgehen?

04.10.2011 22:20 | 8:19 Min | © SAT.1

Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern

Ganz wichtig ist die richtige Anordnung der Lebensmittel im Kühlschrank, um sie länger frisch zu halten. Im Bereich der Glasplatte direkt über dem Gemüsefach ist es mit zwei bis drei Grad Celsius am kältesten. Hier sollten Sie empfindlichere Lebensmittel aufbewahren. Weiter oben im Kühlschrank ist es wärmer. Hier können die unempfindlichen Speisen gelagert werden.

Konkret bedeutet dies: Ins Gemüsefach kommen Obst und Gemüse, ins untere Fach der Kühlschranktür Milch und Getränke. Im oberen Türfach sollten Soßen, Senf, Ketchup und Mayonnaise, im ersten Schrankfach Fleisch und Wurst aufbewahrt werden. Im mittleren Schrankfach lagern Sie am besten Lebensmittel wie Käse, Joghurt sowie Sahne und ganz oben in die Tür Eier , Butter und Marmelade. Im obersten Schrankfach können gekochte Speisen untergebracht werden. Beherzigen Sie diese Ordnung, müssen Sie bald nur noch wenig Lebensmittel wegwerfen.

Statt Lebensmittel wegwerfen: Länger frisch halten

Ein Lebensmittel findet sich auf fast jedem Frühstückstisch: Brot. Oft wird es lose im Küchenschrank gelagert. Wer dieses Lebensmittel haltbar machen  möchte, sollte es am besten in einem nicht luftdichten Brotkasten und nicht im Kühlschrank aufbewahren, denn dort wird es schnell altbacken. Grundsätzlich gilt: je weniger Korn, desto kürzer die Haltbarkeit. Weißbrot kann nicht lange frisch gehalten werden. Nach wenigen Tagen müssen Sie dieses Lebensmittel wegwerfen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden