Ratgeber

Küche kaufen

Im Internet locken Sonder- und Rabattaktionen. Im Geschäft selbst lassen die Küchen sich nur schwer vergleichen. Was man beachten sollte, wenn man sich eine neue Küche kaufen will, erfahrt ihr hier, in unseren Küchenkauf-Tipps.

21.02.2012 22:20 | 7:58 Min | © SAT.1

Küche kaufen: Top Tipp 1

Möchte man eine neue Küche kaufen, ist es nicht ratsam, den Preis, den man für eine Küche bezahlen möchte, gleich am Anfang des Verkaufsgesprächs mitzuteilen. Man sollte dagegen wissen, was für eine Küche man kaufen will: Küchenmöbel und Elektrogeräte. Dann kann man auf die Vorschläge des Verkäufers reagieren. 

Küche kaufen: Top Tipp 2

Wir die gekaufte Küche nicht termingerecht geliert. Muss man den Händler in Verzug setzen und ihm eine neue Frist für die Lieferung geben. Man kann dem Händler außerdem drohen, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Die Fristen sollten am besten per Einschreiben gesetzt werden. 

Küche kaufen: Top Tipp 3

Beim seriösen Händler ist die Montage beim Küche kaufen im Preis inbegriffen. Sollte das nicht der Fall sein und der Händler verlangt für die Küchenmontage einen extra Preis, sollte bereits beim Kauf der Küche ein Festpreis für die Montage vereinbart werden. 

Küche kaufen: Top Tipp 4

Man sollte bei der Unterschrift zur erledigten Montagearbeit der frisch gekauften Küche den folgenden oder einen ähnlichen Zusatz dazuschreiben: „… unter Vorbehalt verdeckter Mängel …“. Denn Mängel, die man erst später feststellt, wären bei der Unterschrift unter Umständen ausgeklammert. Beachtet man diese Tipps, kann man viel entspannter eine Küche kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Videos zu Wohnen & Garten

Fan werden