Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Balkon gestalten: Tipps fürs Outdoor-Pimping

Nicht immer ist genug Zeit und Geld vorhanden, um in den Ferien wegzufahren. Also lautet die Devise: Balkon gestalten! Schließlich soll der Urlaub auf Balkonien genauso schön werden wie anderswo. Tipps für das Aufhübschen daheim gibt’s wie immer hier, im SAT.1 Ratgeber.

28.07.2014 17:55 | 6:37 Min | © kabel eins

Den Vorbau auf Vordermann bringen: Originelle Ideen

08/15 – das geht weder für die Wohnung noch für den Balkon. Eine tolle Idee ist daher ein Balkontisch, der sich ganz einfach am Geländer befestigen lässt. Super cool: Den Tisch können Sie zugleich als Blumenkasten nutzen, denn am hinteren Ende befindet sich eine große Vertiefung. Diese kann aber natürlich auch als Ablage für Zeitschriften oder Sektkühler verwendet werden. Fazit: Viele Funktionen, viele Möglichkeiten, die Tischfläche ist allerdings recht klein und reicht gerade einmal für zwei Teller und Gläser. Und auch der Preis ist mehr als stolz, denn das multifunktionale Tischchen kostet knapp 130 Euro – ganz schön happig, aber praktisch.

Urlaub auf Balkonien: Nicht ohne Sitzmöbel

Ein Tisch – schön und gut für alle, die ihren Balkon gestalten möchte, aber ein paar Sitzmöbel wären auch nicht verkehrt. Tipp: Hocker aus Bierkästen. Was primitiv klingt, ist ein echter Hingucker für den Balkon. Hierfür einfach ein Holzbrett in der Größe der Bierkiste mit Kunstrasen umspannen und alles festtackern. Nun noch an allen vier Seiten auf der Rückseite Beschläge anbringen, dann kann das Brett auf die Bierkiste gelegt werden. Wer einen zweiten oder dritten Hocker benötigt, wiederholt die Anleitung noch ein- oder zweimal – Sie wissen ja jetzt, wie’s geht. Das Ergebnis: zwar keine richtigen Balkonmöbel, aber um abends ein bisschen draußen zu sitzen, perfekt – und gar nicht teuer. Die Kosten belaufen sich auf etwa 43 Euro pro Stück. In diesem Sinne: Sit in and find out!

Balkon gestalten: Tipps für den Sommer

Um den Balkon sommertauglich zu machen und sich nicht jeden Tag ans Meer zu sehnen, ist Abkühlung ein Muss. Eine Möglichkeit: in die Badewanne legen. Eine andere: die Outdoor-Dusche. Einfach den Schlauch an einem Wasserhahn in der Wohnung anschließen und auf den Boden der Outdoor-Dusche stellen. Duschen mal anders – nämlich von unten. Der Preis für den Spaß ist allerdings nichts für Warmduscher: Eiskalte 729 Euro kostet dieses Balkon-Gimmick – ein Must-have also, das sich gewaschen hat. Für den Preis können Sie immerhin schon günstig Sommerurlaub machen – Sonne und Pool inklusive. Wem Urlaub auf Balkonien der Preis allerdings wert ist, kann mit der Outdoor-Dusche natürlich auch seinen Balkon gestalten.

Weitere Tipps für die Balkongestaltung, erhalten Sie übrigens im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden