Ratgeber

Darauf sollten Sie achten

Grundstücke kaufen – Infos zum Kauf von Baugrundstücken

Grundstücke kaufen – Wenn Sie ein Haus bauen wollen ist der Bauplatz der wichtigste Schritt. Hilfreiche Tipps zum Kauf von Baugrundstücken finden Sie hier.

Grundstueck_kaufen_Wiese_Schild_Fotolia_Coloures-pic_47238847
© Fotolia_Coloures-pic

Ein geeignetes Grundstück zu kaufen ist nicht immer leicht, denn nicht jedes Grundstück eignet sich als Baugrundstück. Manche Grundstücke dürfen nur als Gärten genutzt werden, andere Grundstücke liegen in Gebieten, die nicht als Wohngrundstück erschlossen sind. Ein Tipp: Grundstücke kaufen, ist in ländlichen Gebieten meist sehr viel günstiger als in Ballungsräumen. Sie sollten vor dem Kauf von Grundstücken aber ganz sicher sein, dass die Gegend auch Ihren Vorstellungen entspricht.

Bevor Sie ein Grundstück kaufen, sollten Sie bei der zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung auf jeden Fall Einsicht in den Bebauungsplan beantragen. Der Bebauungsplan kann zum Beispiel auch Vorgaben zu Art, Höhe und Größe der möglichen Bebauungen enthalten. 

Grundstücke kaufen, die als Bauplatz geeignet sind

Hier ein paar nützliche Hinweise, wenn Sie Grundstücke kaufen wollen: 

1. Grundstück kaufen vom Makler

Immobilienmakler haben zwar oft keinen guten Ruf, können Ihnen aber gute Dienste bieten, wenn Sie ein Grundstück kaufen wollen. Makler sind sowohl mit dem Immobilienmarkt als auch dem Baurecht vertraut und orientieren sich an Ihren Preisvorstellungen. Dafür berechnen Makler einer Provision, die zwischen drei und sechs Prozent des Kaufpreises betragen kann, in Berlin sogar über sieben Prozent. 

2. Grundstück kaufen direkt von der Kommune:

Wenn Sie direkt von einer Kommune ein Grundstück kaufen, fallen meist keine Vermittlungskosten an. Achten Sie auf Ausschreibungen oder stellen Sie selbst Anfragen. Grundstücke in neu erschlossenen Wohngebieten sind gut als Bauplatz geeignet und oft relativ günstig. Ist ein Grundstück noch nicht erschlossen, können zusätzlich hohe Kosten zur Erschließung auf Sie zukommen. 

3. Grundstück kaufen über Immobilienbörsen im Internet

Grundstücksangebote von Privatleuten oder Maklern im Internet sollten Sie immer genau überprüfen und nie ein Grundstück kaufen, ohne es vorher mit eigenen Augen gesehen zu haben. Das gilt auch für Anzeigen in lokalen Zeitungen.

Vor einem Grundstückskauf einen Gutachter hinzuziehen

Wenn Sie ein Grundstück kaufen wollen, sollten Sie das Grundstück immer genau unter die Lupe nehmen und möglichst einen Sachverständigen hinzuziehen. Nicht jeder Mangel ist auf den ersten Blick zu sehen. Makler und Verkäufer sind zwar gesetzlich verpflichtet, bekannte Mängel anzugeben, aber hier sollten Sie sich unschöne Überraschungen lieber gleich ersparen. 

Überdenken Sie den Kauf von Grundstücken oder kalkulieren Sie zumindest höhere Folgekosten ein, falls die Grundstücke

  • noch nicht erschlossen sind
  • kontaminiert sind
  • für Baumaßnahmen schwierige Bodenverhältnisse vorliegen
  • umfangreiche Erdarbeiten notwendig sind, zum Beispiel bei steiler Hanglage 

Wenn Sie diese Punkte beim Grundstückekaufen beachten, sollte Ihrem Plan zum Hausbau nichts mehr im Wege stehen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden