Ratgeber

Post-Umzug

Post-Umzug: Mit einem Nachsendeauftrag kein Problem!

Damit die Post nach Ihrem Umzug auch bei Ihrer neuen Adresse ankommt, muss Ihre Post mit umziehen! Hier finden Sie alle nötigen Informationen!

mailbox-232347_1280
© pixabay

Der Post Umzug: Mit wenig Aufwand viel erreichen

Ihr Hausrat fährt gut verpackt in Umzugskartons an den Zielort, die Möbel sind mit Decken gut geschützt im LKW auf Reisen gegangen. Wie aber macht Ihre Post Umzug? Wenn Sie sichergehen möchten, dass Briefe, Zeitungen und Zeitschriften Sie auch am neuen Wohnort gleich erreichen, können Sie einen Nachsendeservice nutzen. Der Nachsendeservice sorgt dafür, dass Ihre Post an die neue Adresse weitergeleitet wird. Diesen Post Umzug können Sie individuell angepasst für 6 Monate oder 12 Monate beauftragen. Angeboten wird dieser Service nicht nur von der Deutschen Post selbst. Viele andere Dienstleister bieten Ihnen die individuelle Einrichtung eines Nachsendeauftrag an. Bedenken sie, dass ihre Post nicht nur durch die Deutsche Post zugestellt wird. Gerade im regionalen Bereich arbeiten Brief- und Paketdienstleister, die nur ein kleines Gebiet abdecken. Sie sollten sich also informieren, für welche Briefdienstleister Ihr Nachsendeauftrag dann gilt. Spätestens zwei Wochen vor dem Umzug sollten Sie auch den Post Umzug veranlassen.

Der Post Umzug – Service rund um Ihre Post

Neben dem Nachsendeauftrag gibt es noch andere Möglichkeiten, Ihren Post Umzug sicher und zuverlässig zu organisieren. Mit dem Lagerservice können Sie Ihre Post bis zu drei Monate sammeln lassen. Danach wird sie Ihnen gut verpackt zum Wunschtermin zugestellt. Eine digitale Alternative zum Briefkasten bietet Ihnen der E-Postscan: Ihre scannbare Post wird digitalisiert und Ihnen verschlüsselt zugestellt. Die Originale erhalten Sie einmal wöchentlich an eine Wunschadresse. Auch wer nur für einen überschaubaren Zeitraum von seinem Erstwohnsitz zum Zweitwohnsitz umzieht, findet den passenden Service. Mit dem Vermerk „Nachsendegrund: vorübergehende Abwesenheit“ können Sie einen Nachsendeauftrag für einen kürzeren Zeitraum als sechs Monate stellen. Den Nachsendeantrag können Sie bei den meisten Anbietern online ausfüllen und übermitteln. Formulare für den Nachsendeservice der Deutschen Post können Sie sich in deren Filialen aushändigen lassen und den Post Umzug dann per Fax oder per Brief veranlassen.

Welche Kosten entstehen für den Post Umzug

Der Service rund um den Post Umzug ist meist mit Kosten verbunden. Die Höhe der Kosten kann unterschiedliche Gründe habe. Sie hängt zum einen davon ab, ob Sie einen Service als Privatkunde in Anspruch nehmen oder als Geschäftskunde. Zum anderen entscheidet die Länge des beantragten Servicezeitraums über die anfallenden Ausgaben. Wer Nachsendeaufträge an verschiedene Postzustelldienste stellen muss, sollte stets prüfen, ob er mit einem individuell geschnürten Gesamtpaket für den Post Umzug günstiger kommt. Ein kostenloser Service für den Post Umzug ist die Umzugsmitteilung der Deutschen Post – hierbei wird Ihre neue Adresse zum Abgleich in eine Umzugsdatenbank eingepflegt. So brauchen Sie sich nicht bei jedem Vertragspartner und Unternehmen persönlich ummelden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden