Ratgeber

Auf Wohnungssuche in der Hauptstadt

Wohnung mieten in Berlin: Insidertipps zum Wohnungsmarkt

Eine Wohnung in Berlin mieten? Der Wohnungsmarkt in der beliebten deutschen Hauptstadt bleibt angespannt. Hier finden Sie Tipps zur Wohnungssuche in Berlin.

WohnungMietenBerlin_RobertKneschke_Fotolia_69284405_Subscription_Monthly_M
© Robert Kneschke - Fotolia

Ab nach Berlin: Wohnen in einer der beliebtesten Metropolen der Welt

Wenn Sie eine Wohnung in Berlin mieten möchten, sind Sie nicht allein. Die Hauptstadt und Weltmetropole Berlin wächst unaufhaltsam und der Immobilienmarkt kann mit der steigenden Nachfrage kaum mithalten. Die Wohnungsmieten in Berlin sind innerhalb der letzten Jahre extrem gestiegen. In den beliebten innenstadtnahen Vierteln sind die Preissteigerungen besonders hoch. Vor allem die sogenannten Szene-Viertel wie Berlin-Mitte, Friedrichshain oder Kreuzberg sind von der Explosion der Mietpreise betroffen. Immer mehr Menschen möchten in Berlin leben, aber der Wohnraum ist begrenzt, und günstige Mietwohnungen werden zunehmend in hochpreisige Eigentumswohnungen umgewandelt. Daher ist es zu einer echten Herausforderung geworden, eine günstige Wohnung in Berlin zu mieten.

Tipps für die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung in Berlin

Immobilienanzeigen für freie Zimmer oder Mietwohnungen in Berlin finden Sie vor allem in der Berliner Tageszeitung oder im Stadtmagazin Zitty. Aber auch im Internet gibt es unzählige Immobilienportale mit Angeboten für Berliner Mietwohnungen. Für die Wohnungssuche in Berlin gilt vor allem: Lassen Sie sich nicht entmutigen – und lassen Sie sich nicht auf Angebote und Mieten ein, die eigentlich zu teuer für Sie sind. Suchen Sie nicht nur in den innenstadtnahen Bezirken nach Mietwohnungen. Pankow, Treptow oder Neukölln sind ebenfalls interessante Stadtteile, in denen es noch viel vergleichsweise bezahlbaren Wohnraum gibt. 

Tipps zur Suche von Wohnungen zum Mieten in Berlin

Wenn Sie mit Geschick suchen, Kontakte gezielt nutzen und eine ordentliche Portion Glück haben, finden Sie über kurz oder lang eine tolle Mietwohnung in Berlin. Denn es gibt sie noch, die für Berlin so typischen Etagenwohnungen mit ihren vielen Zimmern, mindestens einem Balkon, einer enormen Wohnfläche, hohen Decken und einer moderaten Kaltmiete. Allerdings müssen Sie gerade für Altbauwohnungen immer bedenken, dass zu der Kaltmiete noch die Nebenkosten für Strom, Wasser und vor allem Heizung hinzukommen. Gerade die Heizkosten können in alten Gebäuden mit schlechter Isolierung und sehr hohen Decken einen enormen Kostenfaktor darstellen.

Tipps für die Wohnungssuche in Berlin

Bevor Sie eine Wohnung in Berlin mieten, sollten Sie sich genau über die anfallenden Nebenkosten Ihrer Wohnung informieren. Lassen Sie sich vom Vermieter zum Beispiel einen aktuellen Energieausweis für das Haus zeigen oder fragen Sie nach Möglichkeit Ihren Vormieter nach den bisherigen Nebenkosten. Prinzipiell ist es zu empfehlen, sich bei einem Berliner Mieterschutzverein beraten zu lassen. Hier kennt man die geltenden Bestimmungen und Sonderregelungen in Bezug auf Berliner Mietwohnungen. Sie bekommen Hilfe in allen rechtlichen Fragen zum Mietvertrag klären und Tipps zur Wohnungssuche in Berlin. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden