17:30 SAT.1 Bayern

Die Mutter wurde an sein Krankenbett gebracht

18-Jähriger stirbt und wird Organspender

In Vilsbiburg ist gestern Abend ein Rollerfahrer ums Leben gekommen. Der 18-Jährige geriet ins Schleudern und prallte gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später verstarb.

Nach dem Motorradunfall eines 18-Jährigen in Niederbayern hat die Reaktion der Mutter selbst erfahrene Polizisten schwer beeindruckt. Die Frau, nach einer Operation selbst in einer Klinik, ließ sich in Begleitung eines Mediziners zu ihrem etwa 20 Kilometer entfernten Sohn bringen, den die Ärzte bereits für Hirntod erklärt hatten. Sie habe Abschied nehmen wollen und dabei auch noch einer Organspende zugesagt, erklärte der Leiter der Polizeiinspektion Vilsbisburg, Hermann Vogelgsang, am Montag.

"Ich habe absolute Hochachtung vor der Frau. Wer, wie ich, selbst Kinder hat, weiß wie schwer die Situation für sie gewesen sein muss", betonte Vogelgsang.

Er dankte ausdrücklich den Mitarbeitern der Klinik, die den Abschied zwischen Sohn und Mutter ermöglicht hatten. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. (dpa)

Facebook

Bayernsport