17:30 SAT.1 Bayern

Bayerns schönste Badeseen

Bei dieser Hitze bleibt nur die Frage: Wo ins Wasser springen? Wir haben sieben Tipps für Badeseen aus allen Regierungsbezirken zusammengestellt.

Abschalten oder doch Action - an den Erlabrunner Badeseen kann man beides haben. 12 Kilometer nördlich von Würzburg wartet dieses Kleinod auf gestresste Städter. Wassertemperatur derzeit 25°C.

Deutlich größer ist da schon der Rothsee in Mittelfranken. Die Bademöglichkeiten hier nahezu unbegrenzt. 24° Grad Wassertemperatur sind die optimale Erfrischung für heiße Tage.

Kein See aber ebenfalls natürlich ist das Felsenbad Pottenstein in Oberfranken. Pluspunkte hier die eindrucksvolle Kulisse und glasklares Wasser. Mit 22 Grad ist das im Vergleich noch etwas frischer.

Segeln lernen? Das geht zum Beispiel am Steinberger See nahe Schwandorf in der Oberpfalz. Wenn der Wind mal wegbleibt, dann kann man auch einfach reinrutschen ins Vergnügen.

Noch sportlicher geht‘s am Wörther See in Niederbayern zu. Wakeboarden bei 25° Wassertemperatur - das macht schon beim zuschauen Spaß. Wer es selbst probieren mag: ein Anfängerkurs kostet 30 Euro für Erwachsene.

Ganz beschaulich ist dagegen der Kastenseeoner See in Oberbayern. Mitten im Naturschutzgebiet liegt der kleine und eher warme Moorsee. Achtung: Hunde müssen hier draußen bleiben!

Direkt an der Iller liegt der Sonthofener See im Allgäu. Sein Wasser ist noch etwas frischer. Große Liegeflächen und das Bergpanorama sind dafür inklusive.

Facebook

Bayernsport