17:30 SAT.1 Bayern

Doppelmord

Höfen: Mutmaßlicher Mittäter verhaftet

Zwei Tote und eine Schwerverletzte - nach dem Doppelmord von Höfen suchte die Polizei langezeit einen Mann. Jetzt ist ein ganz anderer festgenommen worden.

Im Fall des Doppelmordes von Höfen bei Bad Tölz ist der Sohn der bereits in Untersuchungshaft sitzenden Pflegekraft in Polen festgenommen worden. Der 23-Jährige soll nach den Ermittlungen der Sonderkommission direkt an der Tat in dem Einfamilienhaus der einzigen Überlebenden des Überfalls beteiligt gewesen sein. Es bestand ein internationaler Haftbefehl gegen ihn, wie die Polizei am Donnerstag in Rosenheim mitteilte.

Nach wir vor gefahndet wird nach dem sechs Jahre jüngeren Bruder der 49 Jahre alten Pflegekraft, die in dem Anwesen früher beschäftigt war. Der Mann soll ebenfalls unmittelbar an dem Raubmord beteiligt gewesen sein und sich in seiner polnischen Heimat aufhalten. Bereits vor einer Woche war ein 32-Jähriger in dem osteuropäischen Land unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden.

In dem Haus in Höfen waren in der Nacht zum 23. Februar eine Frau (76) aus dem Raum Frankfurt am Main und ein Mann (81) aus Nordrhein-Westfalen ermordet worden. Beide waren Bekannte der Bewohnerin. Die Hausbesitzerin (76) wurde von den Tätern schwer verletzt zurückgelassen. Sie liegt nach wie vor in einer Klinik.

Facebook

Bayernsport