17:30 SAT.1 Bayern

Die bayerische Klima-Allianz – Gemeinsam für den Klimaschutz

Mit dem Beitritt zur Bayerischen Klima-Allianz unterstreicht 17:30 SAT.1 BAYERN offiziell sein Engagement für den Klimaschutz. Als Medienpartner der Bayerischen Klima-Allianz wird sich 17:30 SAT.1 BAYERN auch weiter für eine stärkere mediale Kommunikation der Themen Klimaschutz und Energie einsetzen.

Klima-Allianz Bayern: Vertragsunterzeichnung
Unterzeichnung am 07.04.2017 Umweltministerin Ulrike Scharf (links) und Geschäftsführender Gesellschafter Alexander Stöckl (rechts) in der Redaktion 17:30 SAT.1 Bayern

Mit der aktuellen Berichterstattung zur Energiewende und bewusst gesetzten Themen zum Klimaschutz können diese wichtigen Aufgaben stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden. Durch die langjährige Erfahrung in der politischen Berichterstattung besitzt 17:30 SAT.1 BAYERN die Kompetenz, schwierige Sachverhalte zu veranschaulichen und über Bilder zum Klimawandel in Bayern die Wichtigkeit des Klimaschutzes zu transportieren.

17:30 SAT.1 Bayern unterstützt seit langem den Klimaschutz: Die Berichterstattung über den Klimawandel in Bayern und mögliche Gegenmaßnahmen nehmen eine bedeutende Stellung in der Sendung ein. Dazu gehören Berichte über Klimaforschung, über Elektromobilität, über erneuerbare Energien und über Energiespartipps.


17:30 SAT.1 Bayern kümmert sich daneben um eine klimaschonende Produktion der eigenen Sendung: So wurde das Studio von konventionellen Halogenlampen auf energiesparende LED-Lampen umgestellt. Damit hat 17:30 SAT.1 Bayern den Verbrauch für die Studiobeleuchtung von 11.000 kWh auf 1000 kWh reduziert. Im Serverraum wurden durch leichtes Anheben der Temperatur 5000 kWh eingespart.

Video: Beitritt zur Bayerischen Klima-Allianz

Facebook

Bayernsport