24 Stunden
Di 23.09.2014, 23:15

Vier Pfoten in Not: Unterwegs mit dem mobilen Tierarzt

Auf Rügen ist er bekannt „wie ein bunter Hund“.  Auf der größten deutschen Insel hoch im Norden ist Marco Nieburg unermüdlich im Einsatz für alles, was vier Beine, oder Pfoten hat. Mit seiner mobilen Praxis, einem umgebauten Rettungswagen, rast er über das Eiland um Tierleben zu retten.        

"24 Stunden - Die Reportage" begleitet den mobilen Tierarzt bei seiner Arbeit und zeigt die schönen, aber auch die tragischen Momente des mobilen Tierretters.

2006 kommt wird er zur Bekämpfung der Vogelgrippe nach Rügen geschickt. Marco Nieburg ahnt noch nicht, dass dieser Einsatz für immer sein Leben verändern wird. Der 41jährige Tierarzt verliebt sich in die Insel und bleibt. Er kauft sich einen Rettungswagen, baut ihn um und fährt fortan als Tierarzt über die Insel. Das Geschäft läuft so gut, dass er einige Zeit später in Sassnitz auch noch eine feste Tierarztpraxis eröffnet.

Marco Nieburg behandelt alles, was vier Beine, Pfoten, Schnäbel oder Zehen hat. Hauptsache, es ist ein Tier. Marco stellt sich jeder Herausforderung, nicht mal vor riesigen Nandus, den wilden Laufvögeln, oder einer aggressiven Büffelherde macht er Halt.

Meistens kann er seinen Schützlingen helfen, oftmals auch Leben retten. Aber manchmal, wie bei dem mit Katzen-Aids infizierten Kater Klaus, kommt jede Hilfe zu spät.

Mit dem Job als Tierarzt hat Marco Nieburg seinen Traumberuf gefunden, den er nicht mehr missen möchte. Die Geschichten, die er mit seinen tierischen Patienten und deren menschlichen Besitzern auf Rügen erlebt, machen seinen Job so einzigartig.

Video zur Episode

Kommentare

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden