AKTE

Praktische Tipps und Rechtshinweise zum Download

Gebrauchtwagen sicher kaufen

Gebrauchtwagen-Tipps_620x348_dpa

Der rasante Wertverlust von Neuwagen lässt viele Interessenten auf dem Gebrauchtwagen-Markt suchen. Doch wie kann man sicher gehen, dass der gebrauchte Wagen auch das hält, was er verspricht?

Damit es beim Autokauf nicht zu bösen Überraschungen kommt, hat der ADAC praktische Tipps und Hinweise zusammengestellt, mit denen Sie gut vorbereitet auf die Suche gehen können.

Folgende Aspekte sollten Sie beispielsweise unbedingt wissen:

  • Beim Händler oder von Privat kaufen?
    • Beliebter ist der private Kauf – dank größerem Angebot, insbesondere an älteren Baujahren sowie dem niedrigeren Preisniveau. Mehr Sicherheit bietet allerdings der Kauf vom Händler: Dieser ist, unabhängig von einer eventuell angebotenen Gebrauchtwagengarantie, zu einer mindestens 12-monatigen „"Sachmängelhaftung" verpflichtet. In den ersten 6 Monaten gilt zudem eine "Beweislastumkehr": Im Fall des Falles müsste der Händler nachweisen, dass der Mangel bei Fahrzeugübergabe noch nicht vorhanden war (was in der Praxis kaum feststellbar ist). Der Privatverkäufer hingegen kann die Sachmängelhaftung im Kaufvertrag ausdrücklich ausschließen.
  • Beim Abschluss des Kaufvertrages sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:
    • Überprüfen Sie die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren, insbesondere in der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. im Fahrzeugbrief.
    • Lassen Sie sich eine schriftliche Verkaufsvollmacht und die Ausweispapiere des Bevollmächtigten vorweisen, wenn nicht der Fahrzeugeigentümer selbst mit Ihnen verhandelt. Notieren Sie sich die Anschrift des Bevollmächtigten.
    • Achten Sie darauf, dass mitverkaufte Zusatzausstattungen und Zubehör im Vertrag vollständig aufgeführt und genau beschrieben werden.
    • Füllen Sie das Vertragsformular vollständig aus (insbesondere Adressen der Vertragsparteien und eventuell der Bevollmächtigten mit Personal- oder Reisepassnummer, Fahrzeug-Identifikationsnummer, Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefs, Kaufpreis, Unterschriften).
    • Schicken Sie eine vollständige Verkaufsanzeige an die Kfz-Zulassungsstelle und die Kfz-Versicherung, wenn Sie ein Fahrzeug im angemeldeten Zustand verkaufen.
    • Vorsicht bei allzu verlockenden Angeboten – insbesondere im Internet. Informationen, insbesondere zu gängigen Tricks beim Internet-Autokauf finden Sie unter www.sicherer-autokauf.de
  • Viele praktische Tipps für den Gebrauchtwagen-Kauf finden Sie in der Broschüre des ADAC:  Informationsbroschüre "Gebrauchtwagenkauf".pdf

Damit Sie für eine Besichtigung und eine Probefahrt gut vorbereitet sind, hat der ADAC in Zusammenarbeit mit Technikern ebenfalls eine Checkliste entwickelt.

Hier kann diese runtergeladen werden: ADAC-Gebrauchtwagen-Checkliste.pdf

TV-Beitrag

Kommentare