AKTE

Die Online-Petition des Vaters

Gerechtigkeit für Frederike

Petition_Moehlmann_620x348

Es ist nunmehr 34 Jahre her, als die damals 17-jährige Frederike von Möhlmann Opfer eines Sexualverbrechens wurde und ihr junges Leben verlor. Ihr Vater Hans von Möhlmann kämpft nach wie vor um Gerechtigkeit für den Mord an seiner Tochter.

Petition_Moehlmann_250x150

Ein Mordverdächtiger wurde zunächst verhaftet und verurteilt, im Anschluss allerdings wieder rechtskräftig freigesprochen. Das für den Vater besonders Bittere: DNA-Spuren des Tatortes konnten mittlerweile dank moderner Untersuchungsmethoden untersucht werden. Außerdem wurden weitere Beweismittel ausgewertet, die den damals verhafteten Mann als mutmaßlichen Mörder überführen könnten. Trotzdem läuft der Täter weiterhin frei durchs Leben, solange bis das deutsche Recht geändert wird.

Genau das versucht Vater Hans mit einer Online-Petition zu erreichen. Adressiert an Bundesjustizminister Heiko Maas fordert er die Ergänzung des § 362 der Strafprozessordnung: Es muss möglich sein, ein Verfahren wieder zu eröffnen, wenn neue, vom Bundesgerichtshof anerkannte wissenschaftliche Methoden einen freigesprochenen Täter überführen.

Sie wollen Ihn unterstützen und seine Petition unterzeichnen? Hier finden Sie den Link:

change.org: Gerechtigkeit für meine ermordete Tochter Frederike: Der Mord muss gesühnt werden können

Der TV-Beitrag

Kommentare