AKTE

akte nimmt sich der Geschichte von Oscar an

Kampf um ein Baby

Baby Füße_pixabay.com
© Pixabay.com

Die Geschichte von Oscar beginnt vor zwei Jahren: Annas größter Wunsch ist es, Mutter zu werden. Doch jeder Versuch, von ihrem Mann Anton schwanger zu werden, scheitert. Vom Arzt erfährt sie schließlich, dass sie keine Kinder bekommen kann. Eine Welt bricht zusammen. Das Paar hört von einer polnischen Adoptionsseite im Internet. Hier posten sie eine Annonce. Daraufhin meldet sich eine Frau aus Polen. In ihrem Bauch wächst der kleine Oscar heran. Sie sagt, sie habe schon zwei Kinder, könne sich aber nicht noch um ein drittes Kind kümmern. Die polnische Mutter möchte, dass es Oscar einmal besser hat als seine Geschwister. Deshalb wäre sie bereit, Oscar zu verschenken...

Anna täuscht nun eine Schwangerschaft vor - niemand soll erfahren, dass sie kein Kind bekommt, sondern geschenkt kriegt.

Die leibliche Mutter fährt für 2 Monate nach Deutschland - und hilft Anna sogar, einen falschen Bauch anzulegen.  Groß sind ihre Glücksgefühle - endlich ein Kind! Bei der Geburt in Deutschland gibt es Komplikationen: Oscar schluckt zu viel Fruchtwasser und muss für 10 Tage auf die Intensivstation. Anna übernimmt sofort am Krankenbett die Mutterrolle. Die leibliche Mutter hingegen reist bereits zwei Tage nach der Geburt zurück nach Polen, wendet ihrem Sohn den Rücken zu. Annas Partner wird sogar als Vater in die Geburtsurkunde eingetragen - vom Standesamt Herne mit Stempel offiziell besiegelt!

Der Plan ist voll aufgegangen. Doch das Glück währt nicht lange. Denn der Ex-Mann macht Ärger. Anna findet heraus: Ihr Ex-Mann will eigentlich gar kein Kind. Er distanziert sich von Oscar. Immer öfter kommt es zum Streit. Dann eskaliert die Situation. Oscars neue Eltern trennen sich. Anna zieht mit ihrem Pflegesohn in eine kleine Wohnung. 53 m², mehr brauchen sie nicht zum Glücklich sein. Von jetzt an ist sie alleinerziehend und kümmert sich - rund um die Uhr. Unbelastet - sie verlässt sich auf die umfassende Sorgerechtsvollmacht, die ihr die leibliche Mutter bei einem Anwalt ausgestellt hat. Doch plötzlich macht Annas Ex Druck - er will ihr Oscar mit Hilfe der leiblichen Eltern wegnehmen.

Update:  

Beim Jugendamt-Termin am Mittwoch ist es zu keiner Einigung gekommen. Es wird nun ein Gerichtsverfahren geben, das wahrscheinlich mehrere Monate dauern wird.

Kommentare