AKTE

So handeln Sie richtig!

Kind vermisst, was nun?

Vermisste-Kinder-Artikel_640x348_dpa

Wenn ein Kind nicht rechtzeitig nach Hause kommt oder sich nicht meldet, ist für Eltern die Sorge zunächst groß. Zum Glück klärt sich der Vorfall meistens schnell auf. Was aber, wenn Ihr Kind nicht auftaucht und wirklich verschwunden ist? Die "Initiative für vermisste Kinder" hat wertvolle Tipps zusammengestellt, wie betroffene Eltern reagieren sollten. Hier die Wichtigsten zusammengefasst:

Vermisst, was nun?

Gründe dafür, dass ein Kind nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause kommt, können vielfältig sein: Im harmlosesten Fall ist Ihr Kind mit Freunden unterwegs und hat die Zeit vergessen.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie zunächst einmal telefonisch nachfragen
 - bei Freunden
 - bei Eltern von Freunden und deren Geschwister
 - und bei Nachbarn.

Wenn diese Telefonsuche keinen Erfolg hatten, sollten Sie den Kreis der zu Befragenden erweitern. Vielleicht kann einer Ihrer Verwandten für Sie telefonieren, damit bei Ihnen zu Hause der Anschluss frei bleibt?

Suche vor Ort

Wenn Sie ein Haus mit Grundstück bewohnen, sollten Sie auch dieses gründlich absuchen und dabei auch den Keller oder Dachboden nicht auslassen.
 
 Vielleicht ist es möglich, dass Freunde und Bekannte auch die nähere Umgebung absuchen, zum Beispiel den Heimweg von der Schule, Lieblingsorte oder Treffpunkte von Gleichaltrigen und Freunden.Wenn Sie sich dazu entschließen, das Haus zu verlassen, sollten Sie in jedem Fall dafür sorgen, dass ihr Telefon während dieser Zeit von einer Vertrauensperson bedient wird.

Vermisste-Kinder-Content_250x150_dpa

Vermisstenanzeige

Wenn die Telefonsuche und andere Suchmaßnahmen keinen Erfolg hatten, dann sollten Sie umgehend eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgeben.
 
 Um eine schnelle und erfolgreich Suche zu ermöglichen, stellen Sie ein Info-Mappe zusammen!
 
 Diese Mappe sollte enthalten:
 - ein aktuelles Foto des vermissten Kindes
 - Geburtsdatum des vermissten Kindes
 - äußere Merkmale wie Haarfarbe, Augenfarbe und Größe
 - Bekleidung des vermissten Kindes
 - besondere körperliche Merkmale
 - Besonderheiten wie zum Beispiel: Ohrringe, Zahnspange oder Brille.

Kostenlose Infos und Hilfe-Hotline

Eine europaweit einheitliche Hotline für vermisste Kinder ist rund um die Uhr (24/7) und zum Nulltarif aus allen Netzen unter folgender Nummer zu erreichen: 11600 - Sie erhalten hierüber in Deutschland und den übrigen EU-Mitgliedsstaaten Beratung und Hilfe.

Weitere Infos, Links und Hilfsangebote finden Sie auf der Webseite der "Initiative Vermisste Kinder" unter:

www.vermisste-kinder.de bzw. www.initiative-vermisste-kinder.de und auf der zugehörigen Facebook-Seite www.facebook.com/deutschlandfindeteuch

Kommentare