AKTE

Musterkündigung zum Download

So kommen Sie aus der Abofalle

Musterkuendigung_Ideolab_620x348

Online-Partnerbörsen boomen und viele Singles suchen ihr Liebesglück im Internet. Neben seriösen und etablierten Anbietern gibt es leider auch schwarze Schafe, die mit der "großen Liebe" auch das "große Geld" verdienen wollen.

In unserer Redaktion haben sich viele Betroffene gemeldet, die sich über die Praktiken der Dating-Plattformen dateformore.de oder  daily-date.de beschweren. Hauptvorwurf: im guten Gewissen eine Schnuppermitgliedschaft abgeschlossen zu haben, bekommen gutgläubige Nutzer plötzlich Rechnungen von mehreren hundert Euro - aufgrund einer angeblich abgeschlossenen Premium-Mitgliedschaft.

Betreiber dieser und weiterer Online-Partnerbörsen ist die Ideo Labs GmbH mit Sitz in Berlin. Die Rechtmäßigkeit der Praktiken dieser Firma sind umstritten. User sprechen von einer klassischen Abofalle. Rechtsanwälte wie unsere Experten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE bezweifeln die rechtliche Wirksamkeit des Vertrages und bezeichnen diese als rechtlich fragwürdige Abzocke.

Wenn auch Sie unerwartet Rechnungen oder Mahnungen von daily-date.de bekommen, dann sollte schnellstens reagiert werden. Zunächst empfiehlt sich eine Kündigung des Vertrages. Dafür können Sie folgendes Kündigungsschreiben verwenden: Muster Kuendigung-daily-date

Falls Sie bereits Post von dem beauftragten Inkasso-Unternehmen "Jedermann Inkasso" bekommen haben, können Sie mit folgendem Schreiben reagieren: Muster-Jedermann-Inkasso

Um Betroffenen zu helfen, hat Rechtsanwalt Christian Solmecke auf der folgenden Seite weitere wichtige Hinweise zu rechtlichen Einschätzung zusammengefasst. Außerdem gibt er wichtige Tipps, wie man sich wehren kann:

> Datingplattform daily-date als klassische Abofalle? (externer Link)

Kommentare