AKTE

So kommt Ihr Paketinhalt sicher und heil an

Weihnachtspakete richtig verpacken

Paket-Tipps_Content

Nicht nur aber gerade zu Weihnachten verschicken wir tausende Pakete quer durch Deutschland. Ärgerlich und oft traurig, wenn der Inhalt kaputt oder beschädigt beim Empfänger landet.

Mit folgenden Tipps gehen Sie auf Nummer Sicher und verpacken Ihr Weihnachtspaket richtig:

  • Innen- und Außenverpackung sollten perfekt zusammenspielen
  • transportsicherer Verschluss
  • für das Versandgut kleinstmögliche Verpackungsgröße wählen
  • ausreichend Platz zum Polstern der Ware (ca. 5 cm)
  • Schweres nach unten, Leichtes nach oben, Empfindliches nach innen
  • Gewicht der Waren sollte auf dem Verpackungsboden möglichst gleichmäßig verteilt sein
  • Empfindliche und bruchgefährdete Produkte, wie Glas, nach Möglichkeit zur Mitte hin anordnen
  • Kompakt packen ohne Hohlräume
  • Waren dicht packen, ohne sie zu quetschen
  • Waren sollten weder untereinander noch mit der Außenverpackung Kontakt haben
  • Polstermaterialien wie Luftpolsterfolie oder Luftkammerbeutel oder maschinell geknautschtes Kraftpapier benutzen
  • Glasbehälter sollten räumlich voneinander getrennt werden
  • Zur Polsterung von leichten Gütern eignen sich weiche Polster wie Luftpolsterfolie, für schwere Waren härtere Polster, z. B. maschinell geknautschtes Kraftpapier
  • Produkte wie Glas rundum polstern
  • Produkte wie Flaschen oder Tetrapacks aufrecht stellen, da stehend höhere Druck- und Stoßbelastungen ausgeglichen werden können
  • Auslaufgefährdete Produkte wie Drogerieartikel zusätzlich in einem Beutel versiegeln
  • Ecken und Kanten zusätzlich polstern
  • Bei Kartons bis 12 kg sollten die Schlitze der Boden- und Deckelseite mindestens einfach verklebt werden
  • Zwischen 12 kg und 25 kg Karton zusätzlich mit einem Doppel-L  verkleben
  • Ab 25 kg Boden- und Deckelschlitze zusätzlich mit einem Doppel-T Verschluss verkleben (auch die Vertikalkanten zur Hälfte mit Klebeband überdecken)
  • Wenn man sich für einen Versandunternehmen entschieden hat, sollte man sich auf jeden Fall an dessen Verpackungs-Richtlinien und Hinweise halten.
  • Und um sich abzusichern, sollte man bei wertvollen Waren Zeugen beim Verpacken haben, eventuell Fotos machen, die die Unversehrtheit beweisen und beim Online-Kauf/Verkauf Screenshots anfertigen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Paketdienste.

Kommentare