AKTE
Mi 16.10.2013, 22:15

Ermittlungsakte Spezial mit Ulrich Meyer - "Mörderische Begierde"

ea_13_01_feiertagsmoerder_big

Thema: Mörderische Begierde

Der Feiertagsmörder

ea_13_01_feiertagsmoerder

Der Feiertagsmörder zählt zu den brutalsten Serientätern Deutschlands. Er überfällt Frauen in ihren Wohnungen, auf der Straße und am Arbeitsplatz. Zunächst fordert er Geld, aber eigentlich will er etwas ganz anders  - nämlich Sex. 23 Mal schlägt er zu, vier Frauen haben keine Chance und werden ermordet. Zwei Jahre jagt die Polizei den Triebtäter,  bis er endlich einen Fehler macht. Eines seiner Opfer berichtet im Interview wie der Feiertagsmörder sie im Schlafzimmer überfallen hat.

Außerdem:

Mörderische Sexfalle

Eine Frau findet im Internet endlich ihre große Liebe. Aber der freundliche Lover entpuppt sich als skrupelloser Mörder.

Der Sägemörder 

Er  lockt sein Opfer in eine Falle und will vermutlich Sex. Dann tötet er die Frau und zerstückelt ihre Leiche. Die Exfrau berichtet über ihr Zusammenleben mit dem Mörder.

In den Fängen des Triebtäters

Eine junge Frau kommt nachts nicht nach Hause und wird getötet. Sie ist aber nicht das einzige Opfer des Mörders.

Kommentare