Anna und die Liebe

Mia will sich Alexander annähern, um gegen ihn und das ungerechte Urteil von Jojo zu ermitteln. Doch sie verliebt sich erneut in Alexander...

Folgen 391 bis 395

sat1.de zeigt die 2. Staffel der Telenovela "Anna und die Liebe" kostenlos online. Von Montag bis Freitag stellen wir jeden Tag um 19.30 Uhr eine Folge in voller Länge online. Diese Episoden könnt ihr euch wie gewohnt in unserem Video-Archiv so oft ansehen, wie ihr wollt.

Folge 391: Mia hat einen Plan gefasst: Sie will zurück an Alexanders Seite, um heimlich gegen ihn zu ermitteln. Aber nicht nur Lars äußert Bedenken – auch Mia zweifelt insgeheim an ihrem Plan. Jojo zuliebe wischt Mia alle Bedenken beiseite und beschließt, den einmal eingeschlagenen Weg zu beschreiten. Mit Erfolg. Denn bald schon bietet sich ihr eine Möglichkeit, Alexanders Vertrauen zurück zu gewinnen. Annett ist von Davids Liebesgeständnis entsetzt. Sie verweist auf eine Abmachung, die sie in der Vergangenheit getroffen haben. Aber David will seine Gefühle für die Schwester nicht länger verbergen. Da Annett ihm jedoch die kalte Schulter zeigt, gerät David immer mehr in ein emotionales Dilemma.
Folge 392: Lars will Mia daran hindern, weiterhin Alexander nachzustellen, um so an eindeutige Beweise für seine Schuld an Jojos ungerechtfertigter Verurteilung zu kommen. Denn als es ihr scheinbar gelingt, Alexanders Ablehnung endgültig mit Gleichgültigkeit hinzunehmen, muss sie feststellen, dass sie erneut – ohne es zu wollen – in Alexanders Bann gefangen scheint. Genau das wollte Lars unter allen Umständen verhindern. David ist durch sein Fehlverhalten auf der Verlobungsfeier zu weit gegangen: Sein Vater Richard hat einen Zusammenbruch erlitten. Das einzig Positive, was dem Ganzen abzugewinnen ist: Die gemeinsame Sorge um den Vater verursacht eine augenscheinliche Annäherung der Geschwister.
Folge 393:  Mia versucht weiterhin – trotz aufkommender Gefühle für Alexander – etwas über seine Verwicklung in den Fall Jojo herauszufinden. Um ihr Ziel zu erreichen, baut sie das Vertrauensverhältnis zwischen ihr und Alexander weiter aus und nutzt dafür die gemeinsame Präsentation von Poppi für eine Hundefutterkampagne. Doch Annett hält die neu entstandene Verbundenheit der beiden nicht aus und konfrontiert Alexander mit der Tatsache, dass Mia ihn immer noch für schuldig hält. Alexander muss schmerzlich erkennen, dass Annett Recht hat. Er zieht seine Konsequenzen. Annett ist zudem darüber empört, dass David Alexander als Schuldigen hingehängt hat – so sind in der geschwisterlichen Einheit starke Risse entstanden.
Folge 394: Mia ist seit ihrer Auseinandersetzung mit Alexander weiter denn je von ihm entfernt. Auch Lars hat sich von ihr abgewandt, da er befürchtet, Mia habe noch immer Gefühle für Alexander. Wie soll sie sich da auf ihre Aufgabe in dem Theaterstück für Jojo konzentrieren? Als Lars sich doch noch meldet, wird alles gut und mit seiner Hilfe gelingt es schließlich auch, Jojo gemeinsam mit ihren Freunden im Gefängnis zu überraschen. Auch Alexander ist der Verzweiflung nah – von genau den beiden Frauen, die ihm in seinem Leben wichtig waren, hat er sich gezwungenermaßen abwenden müssen. Doch während Mia sich zurückzieht, ist Annett offensiv und signalisiert ihm, dass sie noch immer für ihn da ist. 
Folge 395: Mia wundert sich über die verhaltene Reaktion ihres Bruders: Das Theaterstück sollte Jojo und Lily einen unbeschwerten Moment der Zärtlichkeit bieten. Doch Jojo verhält sich auffallend zurückhaltend. Mia beschleicht das unbestimmte Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Wird sie Recht behalten? Nur Ingo ist in Maiks tragisches Geheimnis eingeweiht: Maik ist todkrank. Ingo drängt Maik vorsichtig dazu, Paloma die Wahrheit über seinen akuten Zustand zu sagen. Doch Maik ist noch nicht so weit. Doch als Paloma von ihrem Kinderwunsch und Familienplanung spricht, merkt Maik schmerzlich, dass er noch nicht sterben will.

Bildergalerie zu der Folge 391 bis 395

Mila: Die Serie

SAT.1 Telenovelas

Fan werden