Auf Streife - Berlin
Fr 21.10.2016, 16:00

Bloßgestellt – die Nackte auf der Straße

Einsatz am Straßenstrich: Eine Prostituierte stellt sich schützend vor eine Nackte, die von zwei anderen Huren angefeindet wird. Warum will sich die Frau nicht helfen lassen? - Die Beamten werden zu einem Tattoostudio gerufen. Hier randaliert ein Kunde, weil ihm angeblich ein falsches Tattoo gestochen wurde. - Die Beamten werden von der Wächterin zu einem öffentlichen Parkhaus gerufen: Eine Frau rast mit ihrem Motorroller darin herum und kommt nicht mehr heraus.

Mehr zum Thema Kondom

König Minos von Kreta gilt als erster Kondombenutzer. Der griechischen Sage nach, schützte er seine Frau Pasiphae mit einer Art Kondom aus einer Ziegenblase, da sein zuerst vergossener Samen tödlich war. Charles Goodyear, der die Vulkanisation des Kautschuks in die Fertigung einführte, erfand dann 1855 das erste Gummikondom. Heute sind Präservative aus vulkanisiertem Kautschuk, Polyurethan, Polyisopren, Kunstharzderivaten oder Naturdarm gefertigt und kosten in der Standardausführung etwa 50 Cent pro Stück. Kondomhersteller arbeiten zudem permanent an der Perfektionierung aber auch Veränderung des Verhütungsmittels Nummer 1.

So können Liebespaare nunmehr zwischen verschiedenen Größen, Farben und Aromen, unterschiedlichen Wandstärken und Oberflächenstrukturen, wie gerillt oder genoppt sowie Kondomen mit besonderer Feuchtigkeit oder auch Orgasmusverzögerung wählen. Pro Minute werden in Deutschland rund 340 Präservative verbraucht. Das sind 14.688.000 Gummis pro Monat. Interessant ist, dass 40% aller Kondome von Frauen gekauft werden.

 

Hättest du es gewusst? Männer kaufen Kondome meist mit zu großem Umfang. Wie eine Studie zeigt, hatten 45% der Befragten schon einmal wegen der falschen Größe Probleme mit dem Präservativ. Die Sexualberatung Pro Familia hat für solche Fälle, das sogenannte Kondometto entwickelt, ein Penislinial, mit dem man(n) in Sekunden den Umfang seines besten Stücks ermitteln kann.

 

  • König Minos von Kreta gilt als erster Kondombenutzer.
  • Der griechischen Sage nach, schützte König Minos seine Frau Pasiphae mit einer Art Kondom aus einer Ziegenblase, da sein zuerst vergossener Samen tödlich war
  • Charles Goodyear, der die Vulkanisation des Kautschuks in die Fertigung einführte, erfand dann 1855 das erste Gummikondom
  • Heute sind Präservative aus vulkanisiertem Kautschuk, Polyurethan, Polyisopren, Kunstharzderivaten oder Naturdarm gefertigt und kosten in der Standardausführung etwa 50 Cent pro Stück
  • Liebespaare können zwischen verschiedenen Größen, Farben und Aromen, unterschiedlichen Wandstärken und Oberflächenstrukturen, wie gerillt oder genoppt sowie Kondomen mit besonderer Feuchtigkeit oder auch Orgasmusverzögerung wählen
  • Pro Minute werden in Deutschland rund 340 Präservative verbraucht. Das sind 14.688.000 Gummis pro Monat
  • 40% aller Kondome werden von Frauen gekauft

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden