Auf Streife - Berlin
Di 20.09.2016, 16:00

Ewiges Mobbingopfer

Eine Frau ruft die Polizei, weil sie sich Sorgen um ihre Freundin macht, die nicht von ihrem Abitur-Nachtreffen zurückgekehrt ist. Die Polizisten finden im Hotel blutige Spuren der Vermissten. - Eine Frau ist fassungslos, als sie mit ihrer kleinen Tochter die neue Wohnung renovieren will und sich unvermittelt mit den alten Mietern konfrontiert sieht, die nie ausgezogen sind. - Die Polizisten werden von einer Saunabetreiberin gerufen, weil sich ein Paar anstößig benimmt.

Weiterführende Informationen zum Thema unseriöse Vermieter

Der Verbraucherschutz warnt aktuell vor unseriösen Vermietern, die gegen Barzahlung einer Mietkaution und einer ersten Monatsmiete Mietverträge in Bestlage anbieten. Denn ist das Geld bezahlt, verschwindet der Vermieter plötzlich spurlos - und mit ihm die Wohnung. Schützen können sich Mieter vor Kautionsbetrug, in dem sie ihrem neuen Vermieter die Mietkaution in Form einer Versicherung oder Bürgschaft anbieten. Denn seriöse Vermieter erkennen eine Mietkaution mit einer Versicherung oder einer Bürgschaft meistens an. Mietbetrüger hingegen verlangen laut Verbraucherschutz die Zahlung oft per Western Union. Gegen die Barzahlung der gewünschten Summe soll der Schlüssel zur neuen Wohnung dann per Post versandt werden, was natürlich nicht passiert. Allein der Branchenführer in Sachen Online-Immobilien soll jede Woche rund 200 Angebote aussortieren, bei denen ein dringender Betrugsverdacht besteht. Bei den Mietbetrügern selbst handelt es sich nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamtes hauptsächlich um Banden aus Südosteuropa, die über Tarnfirmen in Großbritannien oder Irland agieren.

Hättest du es gewusst? Vorabkautionen für eine Besichtigung sind in Deutschland absolut unüblich und immer ein Warnsignal. Laut Gesetz ist eine Kaution immer erst mit der ersten Mietzahlung fällig und nie vorab.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden