Auf Streife - Berlin
Mo 19.09.2016, 16:00

Kampf um den Wohnwagen

Eine Frau und ihre Tochter werden von einem Mann mit Motorradhelm überfallen. Die Polizisten nehmen die Verfolgung auf, doch der Mann kann auf einem Motorroller entwischen. Die Spur führt die Beamten zu einer weiteren Tat. - Die Polizei wird von einer Frau angerufen, weil sie glaubt, dass man soeben auf ihren Mann geschossen hat. Doch wirklich passiert ist etwas ganz anderes. - Eine junge Frau ist in einem Park verletzt und bestohlen worden, als sie ihrem Freund helfen wollte.

Video zur Episode

Weiterführende Informationen zum Thema Wohnwagen

Die Grundlage für die heutigen Wohnwagen bildeten "touristischen Reisewagen“, bisweilen sehr luxuriös eingerichtete, zweiachsige und anfangs noch von Pferden gezogene Gefährte, die bereits Mitte des 19. Jahrhunderts in Großbritannien gefertigt wurden. Nach Deutschland kam das Pendant des Reisewagens erst im Jahr 1931. Arist Dethleffs, ein Peitschen- und Skistockhersteller, baute als erster Deutscher auf Anregung seiner Verlobten, die sich etwas Ähnliches wie einen Zigeunerwagen, in dem sie beide gemeinsam fahren und schlafen könnten wünschte, das sogenannte "Wohnauto". Ein bewohnbarer Anhänger dessen Jungfernfahrt im Jahre 1932 so erfolgreich war, dass der Wagen noch im selben Jahr auf Bestellung gebaut wurde. Auch wenn der deutsche Ur-Wohnwagen niemals in Serie produziert wurde, veränderten die Folgemodelle Deutschlands Straßenbild und Wirtschaft dauerhaft. Denn wer hätte gedacht, das 85 Jahre nach der Konstruktion des ersten deutschen Heims auf Rädern, nunmehr geschätzte 880.000 Wohnwagen und Reisemobile die Bundesrepublik bevölkern und die deutsche Caravaningindustrie 2015 die 7-Milliarden Euro Umsatzmarke knacken würde.

Hättest du es gewusst? In Zeiten der Großen Depression (1929–1941), lebten mehr als eine halbe Million US-Amerikaner teilweise oder komplett in ihren Campingfahrzeugen. Heute leben in den USA 17 Millionen Menschen in Wohnwagensiedlungen, weitere Schätzungen gehen sogar von über 20 Millionen aus.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden