Auf Streife - Berlin
Do 07.07.2016, 16:00

Passantin findet Zettel mit einem Hilferuf

Eine Passantin findet einen Zettel mit einem Hilferuf: Jemand hat Angst um sein Leben und scheint eingesperrt! Die Beamten mutmaßen, dass er aus dem Fenster eines Hochhauses geworfen wurde. Ein brisanter Einsatz für die Beamten beginnt und verlangt ihnen alles ab. Ein Juwelier und seine Tochter werden überfallen. Der Verdacht richtet sich gegen den Lebensgefährten der Tochter. Doch so klar liegt der Fall dann doch nicht ...

Mehr zum Thema Mythen zum Alkoholtest

Ein Austricksen von polizeilichen Alkoholtestern ist nahezu unmöglich. Trotzdem halten sich hartnäckige Mythen um deren Manipulation. So glauben einige Autofahrer, dass der Verzehr von Kaffee oder Energiedrinks die Geschwindigkeit des Alkoholabbaus beeinflusst und sich positiv auf einen möglichen Test auswirkt. Andere Trinker halten sich für besonders raffiniert und spülen ihren Rachen mit Mundwasser, um von ihrer Fahne abzulenken und wieder andere schwören auf Zigarettenqualm, der in den Tester gepustet wird. Leider gibt es auf all diese Tricks nur eine Antwort: die einzige Methode, um polizeiliche Alkoholtester auszutricksen ist, keinen Alkohol zu trinken. Denn generell gilt, es gibt keine Lebensmittel, die den Alkohol schneller aus den Blutbahnen entfernen und wer vor der Verkehrskontrolle mit Mundwasser gurgelt, wird beim Alkoholtest vermutlich nur einen noch höheren Alkoholwert als ohnehin aufweisen, da viele Mundwasser stark alkoholhaltig sind. Auch Zigarettenrauch macht sich - wenn überhaupt - nur geringfügig bemerkbar und es ist fraglich welcher Polizist eine so offensichtliche Manipulation des Alkoholtests überhaupt zulassen würde.

 

Hättest du es gewusst? Auch Eiswürfel im Mund, sollen zu einem niedrigeren Alkoholwert auf dem Alkoholtester führen. Und tatsächlich ergab ein Test des Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclubs, das die Testgeräte durch eiskalten Atem beeinflusst wurden. In der Praxis stellt sich jedoch die Frage, wer mit einem Mund voller Eiswürfel mit voller Kraft ins Röhrchen pusten kann und darf.

 

  • Ein Austricksen von polizeilichen Alkoholtestern ist nahezu unmöglich
  • Einige Autofahrer glauben, dass der Verzehr von Kaffee oder Energiedrinks die Geschwindigkeit des Alkoholabbaus beeinflusst und sich positiv auf einen möglichen Test auswirkt
  • Andere Trinker spülen ihren Rachen mit Mundwasser, um von ihrer Fahne abzulenken und wieder andere schwören auf Zigarettenqualm, der in den Tester gepustet wird
  • ·         Die einzige Methode, um polizeiliche Alkoholtester auszutricksen ist, keinen Alkohol zu trinken
  • ·         Generell gilt, es gibt keine Lebensmittel, die den Alkohol schneller aus den Blutbahnen entfernen
  • Wer vor der Verkehrskontrolle mit Mundwasser gurgelt, wird beim Alkoholtest vermutlich nur einen noch höheren Alkoholwert als ohnehin aufweisen, da viele Mundwasser stark alkoholhaltig sind
  • Zigarettenrauch macht sich - wenn überhaupt - nur geringfügig bemerkbar und es ist fraglich welcher Polizist eine so offensichtliche Manipulation des Alkoholtests überhaupt zulassen würde

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden