Auf Streife - Berlin
Mi 20.07.2016, 16:00

Schreiende Frau an Baum gefesselt

Eine Spaziergängerin hört im Wald schreckliche Schreie und alarmiert die Polizei. Vor Ort finden die Beamten eine blutverschmierte Frau an einen Baum gefesselt. Was ist passiert? - Die Polizei wird zu einer Mutter geschickt, deren zwei Kinder seit Wochen in der Schule fehlen. Welches schreckliche Geheimnis die alleinerziehende Mutter verbirgt, ahnen die Beamten nicht. - Die Polizisten werden zu einem Reiterhof gerufen, auf dem ein zusammengeschlagenes Mädchen gefunden wurde.

Mehr zum Thema Bandwurm-Diät

Der Weg zum Wunschgewicht ist mit viel Arbeit verbunden und nicht immer direkt von Erfolg gekrönt. Daher greifen Verzweifelte im Kampf gegen die Pfunde manchmal zu bizarren und lebensgefährlichen Methoden. Die „Bandwurm-Diät“ ist eine davon. Abnehmwillige beschaffen sich meist im Internet Kapseln oder Tabletten mit Bandwurmeiern und infizieren sich freiwillig mit dem Parasiten, um möglichst schnell und vor allen Dingen mühelos die lästigen Pfunde loszuwerden. Leider wird dabei oftmals übersehen, dass dieser Endoparasit, der sich mit Hilfe von speziellen Wiederhaken und Saugnäpfen an der Darmwand des Wirts festsetzt und von dessen Nahrungsbrei lebt, nicht nur schlank sondern auch krank macht. Experten zufolge sind Bandwürmer als „Fettkiller“ völlig ungeeignet und entziehen dem menschlichen Körper lediglich Mineralstoffe und Vitamine. Je nach Bandwurmart wandern die Larven zum Teil sogar über die Muskulatur bis zum Gehirn und können dort zu gefährlichen Entzündungen mit Verkalkungen und Krampfanfällen führen. Unbehandelte Infektionen können zudem Seh- und Sprachstörungen, Lähmungen und Organausfälle verursachen und schlimmstenfalls sogar tödlich sein. Wer also abspecken will, sollte auf Bewegung und ein Kaloriendefizit setzen, anstatt auf Bandwurmeier und Krankheit.

Hättest du es gewusst?

Die Länge und Größe des Bandwurms variiert je nach Gattung zwischen wenigen Millimetern und mehreren Metern. So kann z.B. der Rindsbandwurm im menschlichen Darm Längen bis zu 10 Metern und der Fischbandwurm sogar eine Länge von bis zu 20 Metern erreichen. Der Fuchsbandwurm hingegen wird lediglich einige Millimeter groß.

  • Viele Verzweifelte greifen im Kampf gegen die Pfunde zu bizarren und lebensgefährlichen Methoden. Die „Bandwurm-Diät“ ist eine davon.
  • Im Internet gibt es Kapseln oder Tabletten mit Bandwurmeiern, mit denen sich Abnehmwillige infizieren, um möglichst schnell und vor allen Dingen mühelos lästige Pfunde loszuwerden
  • Der Endoparasit, der sich mit Hilfe von speziellen Wiederhaken und Saugnäpfen an der Darmwand des Wirts festsetzt und von dessen Nahrungsbrei lebt, macht aber nicht nur schlank sondern auch krank
  • Experten zufolge sind Bandwürmer als „Fettkiller“ völlig ungeeignet und entziehen dem menschlichen Körper lediglich Mineralstoffe und Vitamine
  • Je nach Bandwurmart wandern die Larven zum Teil über die Muskulatur bis zum Gehirn und können dort zu gefährlichen Entzündungen mit Verkalkungen und Krampfanfällen führen
  • Unbehandelte Bandwurm-Infektionen können Seh- und Sprachstörungen, Lähmungen und Organausfälle verursachen und schlimmstenfalls tödlich sein

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden