Auf Streife - Die Spezialisten
Mo 26.09.2016, 18:00

Auf dem Sprung

Eine Mutter ruft die Spezialisten in ihren Garten. Ihre beiden Kinder hatten einen schweren Trampolin-Unfall. Es stellt sich die Frage: Warum waren die Kinder unbeaufsichtigt? Da finden die Spezialisten den Vater regungslos in der Garage. - Nach einem leichten Autounfall werden eine Mutter und ihr Sohn in die Notaufnahme eingeliefert. Obwohl der Junge beim Unfall kaum verletzt wurde, verschlechtert sich seine Verfassung dramatisch. Die Spezialisten stehen vor einem Rätsel.

Video zur Episode

Mehr zum Thema Nasen

Die Nase des Menschen liegt, wie bei den meisten Säugetieren im Zentrum des Gesichtsfelds. Hinter dem Nasenraum befindet sich der Rachen, in den von unten her die Luftröhre und die Speiseröhre münden. In Europa ist die Durchschnittslänge einer weiblichen Nase 5,1 cm. Die Durchschnittslänge der männlichen Nasen liegt hier bei 5,8 cm. Säuglinge können beim Stillen gleichzeitig trinken und über die Nase ein- und ausatmen. Diese Fähigkeit ist lebenswichtig für alle Säuglinge (außer von Walen und Seekühen) und geht mit zunehmendem Alter verloren.
Hättest du es gewusst: Die eigene Nase liegt genau im eigenen Sichtfeld. Trotzdem nimmt man sie normalerweise im Alltag nicht wahr. Das liegt daran, dass das Gehirn die eigene Nase als unwichtige Information kategorisiert und ausblendet. Somit wird die eigene Nase unsichtbar.
Wissenswerte Fakten auf einen Blick
• Der Mensch atmet im Ruhezustand nicht gleichmäßig durch beide Nasenlöcher. Ein Nasenloch führt jeweils nur einen verringerten Luftstrom. Um die Regeneration der Nasenschleimhaut zu ermöglichen, wechselt der Hauptstrom von Zeit zu Zeit vom einen Nasenloch zum anderen. Das geschieht bei einer gesunden Nase unbemerkt.
• Bei einer Erkältung werden die Nasenschleimhaut (einschließlich der Nebenhöhlen), der Hals oder die Bronchien von überwiegend sehr unterschiedlichen Viren infiziert. Manchmal kommen erschwerend Bakterien hinzu (Sekundärinfektion). Die Ärzte sprechen in solchen Fällen auch von einer Superinfektion.
• In Japan gilt es als unhöflich, wenn man sich in Gesellschaft die Nase putzt. Besonders beim Essen. Die Nase „hochziehen“ hingegen ist üblich.
• Die Nasenoperation ist auf Platz 5 der häufigsten „Schönheits-OPs“. Häufiger sind nur: Brustvergrößerung, Fettabsaugung, Lidplastik und Bauchstraffung.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Die besten Lifehacks

Jetzt downloaden!