Auf Streife - Die Spezialisten
So 17.07.2016, 07:35

Das verlassene Auto

Vorschau: Das verlassene Auto

Ein Auto ist im Innenraum voller Blut und ein leerer Kindersitz ist auf dem Rücksitz - aber weit und breit keine Spur von Fahrer und Kind. Eine Frau liegt schwerverletzt auf dem Gehsteig. Tatverdächtig sind Kinder, die sie bestehlen wollten. Und: Eine junge Frau wird mit Atemproblemen von ihrem Freund ins Krankenhaus gebracht. Sind das die Spätfolgen ihrer vorangegangenen Brustvergrößerung?

Mehr zum Thema Brustvergrößerung

 

In Deutschland werden jährlich schätzungsweise 15.000 bis 20.000 Brustvergrößerungen vorgenommen, wobei laut Implantat-Herstellern jährlich 30.000 bis 45.000 Brustimplantate in Deutschland verkauft werden. Die Kosten für eine Brustvergrößerung liegen im Allgemeinen zwischen 4000 und 7000 Euro, wobei Krankenkassen solche Leistungen nur beim Vorhandensein einer "medizinischen Notwendigkeit" erstatten. Das durchschnittliche Alter der Patientinnen sinkt von Jahr zu Jahr kontinuierlich. Die Hälfte der 2005 operierten Frauen war unter 25 Jahre und 2 % unter 18 Jahre alt.

In 2010 waren 68 % unter 25 Jahre, davon 9 % unter 18 Jahre alt. Bei der meist in Vollnarkose durchgeführten Operation wird von einem Facharzt ein Hautschnitt gemacht, das Brustgewebe angehoben und eine Implantat-Tasche gebildet, in die das Brustimplantat eingeführt werden kann. Anschließend schiebt der Chirurg das Implantat entweder teilweise oder vollständig unter den Brustmuskel. Die Hülle von Brustimplantaten besteht grundsätzlich aus Silikon, einer gummiartigen Substanz. Die Oberfläche kann entweder glatt oder angeraut sein. Sie sind meist gefüllt mit Kochsalzlösung oder Silikongel.

 

Hättest du es gewusst: Mit dem Wiederaufbau der weiblichen Brust beschäftigen sich Ärzte seit den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts. 1895 wurde von dem Chirurgen Vincenz Czerny erstmals einer Frau ein Fettgeschwulst, ein sogenanntes Lipom, in die Brust verpflanzt. Zuvor wurde ihr die echte Brust abgenommen, da sie unter Brustkrebs litt.

 

  • Mehr als 80% der Frauen sind nicht zufrieden mit ihrer Brust.
  • In Deutschland lassen sich jährlich ca. 20.000 Frauen die Brust vergrößern.
  • Brustvergrößerungen sind in Deutschland die häufigste Form der Schönheitsoperation.
  • Wenn die Patientin ein Baby stillen möchte, so wird diese Möglichkeit durch eine Brustvergrößerung nicht beeinträchtigt. Bei einer Bruststraffung hingegen kann die Stillfähigkeit beeinträchtigt sein.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Jetzt downloaden!

Der SAT.1 FilmFilm