Auf Streife - Die Spezialisten
Mo 05.09.2016, 18:00

Kopf über Wasser

Auf einem See kommt es zu einem schrecklichen Unfall: Ein rücksichtsloser Jetskifahrer hat einen Mann und eine Frau schwer verletzt. Außerdem ist der Jetski am Ufer in Flammen aufgegangen! Die Spezialisten müssen die Verletzten so schnell wie möglich aus dem Wasser retten und das Feuer löschen. - Eine Frau bringt ihren Mann in die Notaufnahme: Er hat neben einem geröteten Gesicht starke Kopfschmerzen, Ohrensausen und juckende Haut. Ist eine Thrombose schuld an seinem Zustand?

Weiterführende Information zum Thema Leukämie

Leukämie umfasst eine Gruppe von Krebserkrankungen des blutbildenden Systems (Knochenmark) und wird daher umgangssprachlich auch als Blutkrebs bezeichnet. Ausgelöst wird die Erkrankung durch eine Fehlschaltung bestimmter Gene, die den Reifungsprozess der weißen Blutkörperchen beeinflussen. Als Folge des Überschusses an krankhaft veränderten Leukozyten und durch den Mangel an anderen Blutzellen kommt es zu einer Blutarmut, Infektionen und Störungen der Blutgerinnung. Blässe, nachlassende Leistungsfähigkeit, Infektanfälligkeit und erhöhte Blutungsneigung sind mögliche erste Anzeichen für Blutkrebs. Bei chronischen Formen der Erkrankung treten anfangs teilweise gar keine Symptome auf, sondern beginnen schleichend. Im Gegensatz zu anderen Krebsformen betreffen Leukämien von Anfang an den ganzen Körper. Die weißen Blutkörperchen vermehren und verbreiten sich mit dem Blutstrom im gesamten Organismus. Die Ursachen für die verschiedenen Blutkrebsformen sind bislang nicht eindeutig geklärt worden. Doch offenbar spielen einige genetische Faktoren eine Rolle bei der Entstehung der Krankheit.

Hättest du es gewusst: Der berühmteste Fall eines Prominenten, der den Blutkrebs besiegt hat, ist der spanische Tenor José Carreras. Der japanische Schauspieler Ken Watanabe, bei dem 1989 Leukämie diagnostiziert wurde, besiegte die Krankheit ebenfalls und wurde mit Last Samurai international erfolgreich.

• Jährlich erkranken in Deutschland rund 11.500 Menschen an einer Leukämie.
• Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Das mittlere Erkrankungsalter der Männer liegt bei 60, das den Frauen bei 65 Jahren. Damit ist Leukämie im Alter verhältnismäßig häufig.
• Nur gut ein Drittel der Erkrankten ist unter 60, etwa 5 % sind Kinder unter 15 Jahren. Dabei sind die verschiedenen Formen des Blutkrebses je nach Altersgruppe unterschiedlich stark verbreitet.
• Im europäischen Vergleich liegen die für Deutschland ermittelten Erkrankungsraten der Männer im mittleren Drittel. Höhere Raten lassen sich zum Beispiel in Luxemburg, Dänemark und Belgien feststellen.
• Die niedrigsten Raten für beide Geschlechter sind in Finnland und Polen zu beobachten, wobei die Unterschiede insgesamt gering sind. Bei den Frauen wurden für Frankreich, Malta und Dänemark höhere Raten ausgewiesen.
• Für eine erfolgreiche Therapie von Leukämie hilft meist nur eine Knochenmarkspende. Dazu eignet sich jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 55 Jahren. Vorbedingung ist, dass die Gewebemerkmale zwischen Spender und Patient weitgehend übereinstimmen müssen, weshalb häufig Familienmitglieder als Spender in Frage kommen.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Jetzt downloaden!