Auf Streife - Die Spezialisten
Mo 27.06.2016, 18:00

Mutter am Abgrund

Ein panisches Mädchen wählt den Notruf - sie hat einen Einbrecher ums Haus schleichen sehen. Doch die wahre Identität des vermeintlichen Einbrechers ist viel schockierender! - Ein Porsche vor der Notaufnahme: Der Fahrer und sein Kumpel haben zum Teil heftige Brandverletzungen, wollen aber nicht sagen, wie es dazu kam. - Und: In einem Discounter kommt es wegen eines Laptops zu einem heftigen Streit zwischen einer Seniorin und einer jungen Frau.

Mehr zum Thema Alkoholismus

 

Als Alkoholsucht bezeichnet man die Abhängigkeit vom Stoff Ethanol, der in alkoholischen Getränken enthalten ist. Frühere Bezeichnungen der Alkoholsucht sind Trunksucht, Äthylismus oder auch Potomanie. Sie ist gekennzeichnet durch körperliche, psychische und soziale Symptome sowie zahlreiche Folgeschäden. In vielen Ländern ist Alkohol ein fest verankerter Bestandteil der Kultur. So wie der Wein zum Alltag der Franzosen gehört, ist das Bier ein Bestandteil der deutschen Kultur. Das Trinken von Alkohol ist gesellschaftlich anerkannt. Als legale Droge ist er leicht erhältlich und jederzeit verfügbar und vergleichsweise günstig. Er entspannt, hebt die Stimmung und enthemmt. Die Gefahr, zu viel zu trinken, ist daher groß. Eine Alkoholkrankheit ist nicht immer offensichtlich zu erkennen.

Manche Betroffenen verbergen ihre Alkoholsucht jahrelang so geschickt, dass niemand etwas davon mitbekommt. Etwa 1,9 Millionen Menschen in Deutschland sind alkoholabhängig. Etwa 9,5 Mio. Menschen in Deutschland konsumieren Alkohol in gesundheitlich riskanter Form. Durchschnittlich werden pro Kopf der Bevölkerung jährlich zehn Liter reinen Alkohols konsumiert. Jedes Jahr sterben in Deutschland 74.000 Menschen an den direkten und indirekten Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Weltweit sterben pro Jahr rund drei Millionen Menschen in Folge von Alkoholkonsum.

 

Hättest du es gewusst: Der Konsum von Alkohol kann bis ins Jahr 8000 vor Christus zurückverfolgt werden, als im vorderen Orient die Ackerbaukulturen begannen aus dem angebauten Getreide Bier zu brauen.

 

  • Jedes Jahr sterben in Deutschland 74.000 Menschen an den direkten und indirekten Folgen ihres Alkoholmissbrauchs.
  • Etwa 1,9 Millionen Menschen in Deutschland sind alkoholabhängig.
  • Durchschnittlich werden pro Kopf der Bevölkerung jährlich zehn Liter reinen Alkohols konsumiert.
  • Weltweit sterben pro Jahr rund drei Millionen Menschen in Folge von Alkoholkonsum.
  • Im Jahr 2014 ist die Zahl der Einbrüche erneut angestiegen – um 1,8 Prozent auf insgesamt 152.123 Fälle.  Einbrecher erbeuteten dabei Diebesgut von insgesamt 422,3 Millionen Euro.
  • Hilfe für Betroffene oder deren Freunde und Verwandte bietet unter anderem die bundesweite Sucht- und Drogen-Hotline (01805 - 31 30 31).

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Jetzt downloaden!