Auf Streife - Die Spezialisten
Di 27.09.2016, 18:00

Vom Suchen und Finden der Diebe

Eine völlig aufgelöste Frau meldet, dass ihr Mann zwei Autodiebe auf der Autobahn verfolgt. Mit Hilfe eines Helikopters kann die Polizei die Fahrzeuge ausfindig machen. Eine rasante Verfolgungsjagd beginnt. - Eine Mutter will ihr Kind von der Kita abholen, doch die Kinder scheinen alle unbeaufsichtigt zu sein. Wo ist die Erzieherin? Auch der Hausmeister ist nicht zu erreichen. Sie verständigt die Spezialisten. Dann der Schock! Ein Kind wird bewusstlos gefunden.

Video zur Episode

Mehr zum Thema Lebensmittelvergiftung

Lebensmittelvergiftungen werden meist durch Salmonellen ausgelöst, die sich in den betroffenen Nahrungsmitteln vermehren.
Die meisten Lebensmittelvergiftungen passieren im Sommer und Herbst, weil die Erreger höhere Temperaturen besonders gern zur Vermehrung mögen. Daher sollten auch Urlauber in wärmeren Gefilden Acht geben.
Das Immunsystem von sehr alten und sehr jungen Menschen ist nicht so stark belastbar, daher kann eine Lebensmittelvergiftung für sie lebensgefährlich sein. Wenn die Erreger andere Bereiche des Körpers als den Darm angreifen (z. B. die Niere oder Adern), sollte man schnellstmöglich in ein Krankenhaus fahren.
Hättest du es gewusst: Salmonellen sind besonders widerstandsfähig. Bei Wohlfühltemperaturen zwischen 10°C und 47°C vermehren sich die Bakterien zwar am schnellsten, trotzdem sind sie ohne weiteres in der Lage Temperaturen unter 0°C und monatelangen Nahrungsmittelentzug zu überstehen.
Wissenswertes über Lebensmittelvergiftungen
• Besonders häufig sind Fertigprodukte von einem Salmonellenbefall betroffen. Außerdem spielt die Lagerung der Lebensmittel (vor allem bei Fleisch und Fisch) eine Rolle. Je länger die Lagerung desto mehr Zeit haben die Bakterien sich zu vermehren.
• Salmonellen verändern sich ständig und werden so immer häufiger unempfindlich gegen Antibiotika.
• Je mehr Krankheitserreger im Essen vorhanden sind, desto schwerer hat es das Immunsystem eine drohende Lebensmittelvergiftung abzuwehren.
• Etwa 200.000 Menschen bekommen jedes Jahr in Deutschland eine Lebensmittelvergiftung
• Hygiene beugt vor. Man sollte sich nach jedem Toilettengang, vor- und nach dem Kochen gründlich die Hände waschen und benutzte Küchenutensilien sowie Arbeitsoberflächen reinigen um sich gegen die Erreger zu schützen.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Jetzt downloaden!

Der SAT.1 FilmFilm