Auf Streife
Sa 15.10.2016, 15:00

Auf der Motorhaube

Auf-Streife-Teaser-Fahrradunfaelle © SAT.1

Eine Passantin ruft die Polizei, da sie ein leerstehendes Auto und einen verletzten älteren Mann auf der Straße entdeckt hat. Offensichtlich ist jemand aus dem Auto geflüchtet und hat den Verletzten einfach zurückgelassen. Dann werden die Beamten zu einem Spielplatz in einer Wohnsiedlung gerufen. Eine Anwohnerin will beobachtet haben, wie ein Mann seinen Hund auf zwei spielende Kinder gehetzt hat und anschließend einfach verschwunden ist.

Weiterführende Informationen zum Thema Fahrradunfälle:

Jeder neunte Verkehrstote in Deutschland war zum Unfallzeitpunkt mit einem Rad unterwegs. 2012 verunglückten 74.776 Fahrradfahrer auf deutschen Straßen, 406 Fahrradfahrer kamen dabei ums Leben, 16 davon waren Kinder. Radfahrer können durch ihr eigenes Verkehrsverhalten ihre Sicherheit erhöhen, indem sie defensiv und umsichtig fahren, sich an die vorgeschriebenen Verkehrsregeln halten und den toten Winkel der verkehrsteilnehmenden Autofahrer berücksichtigen. Schutzkleidung, wie ein Fahrradhelm und Sicherheitswesten, bieten zusätzlichen Schutz. Mehr Tipps zu sicherem Radfahrverhalten bietet der ADFC .

Hättest du es gewusst? Auf der Insel Helgoland ist Fahrradfahren verboten.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook