Auf Streife
Do 22.10.2015, 14:00

Ausspioniert

Vorschau: Ausspioniert

Einem Malergesellen wird vorgeworfen, drei Zwölfjährige gestalkt und fotografiert zu haben. Sofort wird der 28-Jährige verdächtigt, ein Pädophiler zu sein. - Eine 37-Jährige ist wütend, weil sich jemand an der wertvollen Kleidung in ihrem Schrank bedient hat. Aber es war kein Einbrecher. - Und: Eine Rentnerin verschwindet spurlos aus dem Pflegeheim. Nachdem die zuständige Altenpflegerin mit Vorwürfen überschüttet wurde, nimmt die Entführungs-Geschichte eine unerwartete Wendung.

Mehr zum Thema Kinderwagen

Seit wann es den Kinderwagen gibt, kann nicht genau gesagt werden. Quellen zufolge hat ein Tischler erstmals Mitte des 16. Jahrhunderts eine Art Wagen gebaut, der für Kinder gedacht war. Um 1880 wurden dann in England die ersten Modelle konstruiert, in denen ein Säugling liegen konnte. Als Wegbereiter der deutschen Kinderwagenherstellung gilt Ernst Albert Naether, der 1896 bereits mit 100 verschiedenen Varianten von sich reden machte. Allerdings war der Kinderwagen anfangs hauptsächlich ein Privileg der Oberschicht. Erst in den 30er Jahren begann die Massenproduktion der vierrädrigen Transportwagen für Säuglinge. Heute ist der Kinderwagen vor allem in den Szenevierteln der Großstädte ein echtes Statussymbol geworden. Und so wundert es nicht, dass die Deutschen laut Schätzungen pro Jahr rund 200 Millionen Euro für Buggy und Co. ausgeben.

Hättest du es gewusst? Der günstigste Monat zum Kauf eines Kinderwagens ist Studien zufolge der Januar. Der Wagen kostet am Jahresanfang im Schnitt 1,02% weniger. Teuerster Monat ist der Juni mit 0,38% über dem Durchschnittspreis.

  • Seit wann es den Kinderwagen gibt, kann nicht genau gesagt werden.
  • Ein Tischler soll erstmals Mitte des 16. Jahrhunderts eine Art Wagen gebaut haben, der für Kinder gedacht war.
  • Um 1880 wurden dann in England die ersten Modelle konstruiert, in denen ein Säugling liegen konnte.
  • Als Wegbereiter der deutschen Kinderwagenherstellung gilt Ernst Albert Naether, der 1896 bereits mit 100 verschiedenen Varianten von sich reden machte.
  • Allerdings war der Kinderwagen anfangs hauptsächlich ein Privileg der Oberschicht.
  • Erst in den 30er Jahren begann die Massenproduktion der vierrädrigen Transportwagen für Säuglinge.
  • Heute ist der Kinderwagen vor allem in den Szenevierteln der Großstädte ein echtes Statussymbol geworden.
  • Die Deutschen geben laut Schätzungen pro Jahr rund 200 Millionen Euro für Buggy und Co. aus.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook